• Grappa Nebbiolo di Barolo Linea Solchi 1993 <br>in Original-Holzkiste

      Grappa Nebbiolo di Barolo Linea Solchi 1993 · in Original-Holzkiste

      Honigfarbene Grappa mit konzentrierten Reifetönen; Rosinen und getrocknete Kräuter im eleganten Bouquet. Sehr ausgewogen, vollmundig und lang am Gaumen. (superiore.de)

      • Grappa: gereift
      • Rebsorte: Nebbiolo 100 %
      • Alkoholgehalt: 43,00 % vol
      • Trinktemperatur: 16-18 °C
      • Hinweis: Lieferung nur nach DE, CH und LI möglich.
      mehr erfahren
      klimatisiert gelagert

      30000205 ·  0,7 l · 135,71 €/l · Preis inkl. USt, ggf. zzgl. VerbrSt u. Versand7 Stück verfügbar

      95,00 €
    Wissenswertes zu
    Carlo Bocchino
     
    Für den Grappa im Piemont begann im Jahr 1898 eine neue Ära, als der Auswanderer Carlo Bocchino aus Argentinien in seine italienische Heimat zurückkehrte und den Entschluss fasste, eine Brennerei zu eröffnen. Dies war ein mutiger Schritt, denn damals hatte der Tresterbrand noch den Ruf, wegen unterschiedsloser Mischungen lediglich ein in einfachen Tavernen servierter billiger Schnaps zu sein. Da der Gründer der Destilleria Bocchino jedoch den Trester frisch und nur aus der hochwertigen aromatischen Moscato-Traube mit der (auch heute noch angewendeten) Originalmethode herstellte, konnte er Skeptiker rasch durch die hochwertige Qualität seiner Produkte überzeugen. Seit 1996 wird die seit 1970 ganz in der Nähe der Gemeinde Canelli in der Provinz Asti beheimatete Familienbrennerei Calamandrana von Carlo Micca Bocchino und seinen Töchtern Miranda und Marta geleitet.

    Das Geheimnis der wertvollen, in Respekt vor der Tradition von der Cantina Privata produzierten Trester steckt in den von Winzern der Langhe und aus Monferrato mit Rebstöcken bepflanzten Böden. Um reinsortige Grappe zu erhalten, wird in den in Tuffstein gegrabenen Kellern der Trester einer einzigen Sorte zur Gärung in spezielle Stahltanks gegeben. Verlauf und Geschwindigkeit werden kontrolliert, um einen optimalen Ablauf der mikrobiologischen Prozesse zu gewährleisten. Dem Gärungsprozess schließt sich in dafür besonders geeigneten Kupferkesseln die Destillation im sogenannten diskontinuierlichen Dampfverfahren an. Der Dampf durchdringt die Trester und wird mit kostbaren Substanzen angereichert.

    Die sich anschließende Alterung in Eichenfässern und – nach dem Vorbild der berühmtesten Branntweine - in Barriques ist dafür verantwortlich, dass die Grappe von Bocchino die charakteristische Bernsteinfarbe und jene Eigenschaften erhalten, die sie so besonders machen. Die Destillate bieten jedes für sich eine große Bandbreite von Aromen, die faszinierend auf die Sinne wirkt und den einzelnen Produkten eine starke Persönlichkeit verleiht. Nur die reifsten Grappe dürfen zu den Riserve von Bocchino gezählt werden.

    Sowohl die Rezeptur als auch viele einzigartige Innovationen wurden in der Destilleria Bocchino von einer Generation zur anderen weitergegeben - zuerst an Carlos Sohn Lazarito und dann an dessen Schwiegersohn Giorgio Micca. Giorgio war es auch, der in den Siebzigerjahren die berühmte Marke 'Sigillo Nero' schuf und mit dem, vor allem durch Quizshows bekannten Fernsehmoderator Mike Bongiorno kooperierte. So gelang es ihm, den Betrieb in wenigen Jahren ganz weit nach vorn zu führen. (superiore.de)

    Gründungsjahr: 1898
    Eigentümer: Carlo Micca Bocchino