Slow Food
2 Ergebnisse für "Allegrini"  sortiert nach   
Allegrini

Allegrini | Venetien

Das Weingut Allegrini mit Sitz und Weinbergen in Fumane sowie weiteren Anbauflächen in den Gemeinden Sant'Ambrogio und San Pietro zählt zu den führenden Weinproduzenten des Valpolicella Classica. Der Betrieb gehört der gleichnamigen Familie, die in diesem Gebiet bereits seit dem 16. Jahrhundert verwurzelt ist. Die im Handel zu angemessenen Preisen erhältlichen Tropfen sind ein Ausdruck der Geschichte des Valpolicella Classico-Gebiets. Einfühlsam und mit großem Respekt vor den lokalen Weinbautraditionen bewirtschaften Marilisa, Franco und Silvia nahe Verona in malerischer Umgebung mehr als hundert Hektar eigene Weingärten. Die auf höchstem Niveau rangierenden charaktervollen Tropfen werden ausschließlich aus streng selektierten Trauben voller Duft und Eleganz hergestellt.

Im Laufe der Zeit wurden in dem alteingesessenen Betrieb im Veneto radikale Neuerungen im Weinbau, aber auch bei der Lufttrocknungstechnik der Trauben und den önologischen Verfahren im Fasskeller eingeführt. Dabei hatten die Inhaber immer das Ziel vor Augen, aus dem vertrauten Qualitätspotenzial des Valpolicella das Beste herauszuholen. Das Ergebnis der langen Forschungstätigkeit von Allegrini sind weiche, sinnliche und sehr fruchtbetonte Weine auf Weltniveau mit dem berühmten Amarone an der Spitze.

Ein Großteil der historischen und teilweise noch mit Trockenmauern errichteten Weinberge befindet sich in den repräsentativsten Bereichen des Valpolicella-Tales. Dazu zählt etwa die nach einem von der Familie erworbenen Prachtbau aus der Renaissance benannte Cru-Lage Palazzo della Torre. Die Böden sind tonreich, das Mikroklima ist geradezu perfekt. Von beachtlichem Wert ist auch der von Vater Giovanni erworbene legendäre Weinberg La Grola in der Mazzurega-Zone mit seinem vulkanischen Ursprung und dem idealen Klima für den Anbau der roten Sorten Corvina Veronese und Rondinella. Auch der Weinberg La Poja gehört zu den besten Lagen des gesamten Valpolicella-Gebietes. Die klimatischen Unterschiede und die spezielle Bodenbeschaffenheit jeder Parzelle werden von der Familie Allegrini sehr sorgfältig herausgearbeitet. Es hat sich als richtig erwiesen, sehr alte und schlecht angelegte Rebflächen zu sanieren. Dennoch wird im Gut nicht in allen Weingärten auf eine moderne Spalierbepflanzung im Guyot-System gesetzt. Für ältere Stöcke wird die traditionelle Pergola-Erziehung beibehalten.

Die Familie Allegrini reicht ihr profundes Wissen über den Weinbau und die Bereitung edelster Tropfen von Generation zu Generation weiter. Ständig wird in Fumane experimentiert und modernisiert. Alle bedeutenden Weinkritiker sind sich in ihrem Urteil einig: Die Azienda Agricola Allegrini zählt zur absoluten Spitze der Weinwelt Italiens. In der 2016er Ausgabe des renommierten italienischen Weinführers Gambero Rosso wurde Allegrini der Titel 'Kellerei des Jahres' verliehen. (superiore.de)

"Dieser Betrieb hat sehr viel zur internationalen Bekanntmachung des Amarone beigetragen, da die hohe Qualität der Weine durch angemessene Preise und einen engmaschigen Vertrieb ergänzt wird." Gambero Rosso

Eigentümer: Franco und Marilisa Allegrini
Önologe: Franco Allegrini
Jahresproduktion: 900.000 Flaschen
Rebfläche: 100 Hektar
Konventioneller Anbau

Valpolicella Classico DOC 2015 Valpolicella Classico DOC 2015

Allegrini | Venetien

Corte Giara srl | Via Giare 9/11 | IT 37022 Fumane di Valpolicella

Diese traditionelle Cuvée, terroirtreu, sortentypisch, von geschmeidigem Körper und zarter Frucht, begeistert bereits in ihrer Jugend. Aus hervorragendem Traubenmaterial gekeltert schmeckt man die reife Frucht und den Reichtum der drei klassischen Weinberge. (superiore.de)

"A Valpo that delivers a balance between dried-cherry and lemon character and shows very typical structure. Light and fresh." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 89 Punkte / Luca Maroni 2017: 88 Punkte Vinibuoni 2017: James Suckling: 90 Punkte
Rebsorten: 65% Corvina, 30% Rondinella, 5% Molinara
Ausbau: 5 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"La Grola" Rosso Veronese IGT 2013 "La Grola" Rosso Veronese IGT 2013

Allegrini | Venetien

Corte Giara srl | Via Giare 9/11 | IT 37022 Fumane di Valpolicella

La Grola ist nach dem berühmten und historischen Weinberg benannt. Dichtes, dunkles Rubinrot, in der Nase sehr gehaltvoll und kräftig mit Tönen von Wald- und überreifen Beeren. Die reichhaltige Fülle von Kaffee bis zu schwarzen Kirschen wird durch präsente, angenehme Tannine untermalt. (superiore.de)

"Well-spiced and herbaceous, this well-meshed red frames flavors of ripe currant, espresso, dried fig and smoke with fine-grained tannins and fresh acidity. Harmonious." Wine Spectator

"More cabernet coming out on the nose with dark berries and light chocolate. Full body, lightly chewy tannins and a flavorful finish. Shows length and intensity." James Suckling

"The 2013 La Grola represents a blend of 90% Corvina Veronese and 10% Oseleta. Past editions saw a small part Syrah but this is no longer the case. The wine's appearance is rich and deeply saturated with an inky black color. The bouquet revs up slowly with black prune and plum followed by spice, tar, road paving and cured meat. The effect is extra thick and dense. In the mouth, La Grola displays syrupy richness with both savory and slightly sweet mahogany spice. The wine rests in once-used barrique for 16 months." Robert Parker
Kundenbewertungen: 5 Sterne (3)
"La Grola" Rosso Veronese IGT 2013

Allegrini | Venetien

Kundenbewertungen (3)
5 Sterne 16.01.2017 · 09:14 Uhr
2017-01-16 09:14:41 "La Grola" Rosso Veronese IGT 2013 15,60 €
Ansprechend kräftig, der macht Spass am Gaumen.
5 Sterne 20.03.2016 · 09:44 Uhr
2016-03-20 09:44:26 "La Grola" Rosso Veronese IGT 2013 15,60 €
très bon vin d'une grande maison
5 Sterne 24.01.2016 · 09:27 Uhr
2016-01-24 09:27:22 "La Grola" Rosso Veronese IGT 2013 15,60 €
wer bereit ist, für einen erstklassigen Wein mehr Geld in die Hand zu nehmen, wird nicht enttäuscht werden.
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 92 Punkte / Luca Maroni 2017: 89 Punkte Vinibuoni 2017: Robert Parker: 91 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte James Suckling: 92 Punkte
Rebsorten: 90% Corvina, 10% Oseleta
Ausbau: 16 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 13,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung