Slow Food
3 Ergebnisse für "San Filippo"  sortiert nach   
San Filippo

San Filippo | Toskana

Ein Bauernhof etwas östlich der bizarren kleinen Stadt, die hoch oben am Berg über den Weingärten throhnt, mit einer Kapelle, die ins 17. Jahrhundert datiert. Nicht viele Betriebe in Montalcino wurzeln auf so alten Gütern. Zum Gut gehören ungefähr 22 Hektar, davon ist etwas mehr als die Hälfte mit Wein bestockt. Es dominiert der Sangiovese Grosso, wie der für Montalcino typische Klon hier genannt wird. Dazu kommen etwas Syrah und Merlot, die in der Cuvée für den köstlichen Rosso Sant'Antimo landen. Brunello und Rosso di Montalcino sind selbstverständlich zu 100% aus Sangiovese gekeltert.

Brunello erzeugt man hier seit 1972, die erste Flasche Brunello San Filippo kam also 1977 auf den Markt. Alle vier Weingärten liegen in einer der besten Regionen Montalcinos, mit kalkhaltigen Mergel-Böden in ziemlich hügeligem Gelände. Die Weine sind rar und eigentlich immer rasch ausverkauft, denn es gibt nicht viel davon. Schliesslich sind nur 5,5 Hektar für Brunello di Monatlcino DOCG deklariert. Bei einer Pflanzdichte von ca. 4.000 Stöcken pro Hektar ergibt das eben nur wenig von den Top-Weinen. Vom Brunello Le Lucere 2012 wurden gerade einmal 12.000 Flaschen gefüllt. Für die ganze Welt. Eindeutig zu wenig.

Seit 1990 ist San Filippo im Besitz von Roberto Giannelli, der systematisch alle Gebäude und den Keller behutsam renovierte und die Weingärten langsam aber kontinuierlich in Schuss brachte und auf biologische Bewirtschaftung umstellte. Allmählich wurde ein richtiges Vorzeige-Weingut daraus. Der Önologe Paolo Caciorgna lässt den Trauben lange Zeit und formt kraftvolle elegante Weine, die inzwischen überall höchste Wertungen bekommen, James Suckling zückte beim 2010er Le Lucere sogar die begehrten 100 Punkte. Auch Richard Gere verliebte sich in den Wein und orderte sogar ein "Private Label". (superiore.de)

Gründungsjahr: 1972
Eigentümer: Roberto Giannelli
Önologe: Paolo Caciorgna
Jahresproduktion: ca. 70.000 Flaschen
Rebfläche: 11 Hektar
Biologischer Anbau

Rosso di Montalcino "Lo Scorno" DOC 2015 Rosso di Montalcino "Lo Scorno" DOC 2015

San Filippo | Toskana

Az. Agr. San Filippo | Loc. San Filippo 134 | IT 53024 Montalcino

Funkelndes, sattes Rubin. Sehr klare Nase mit viel präsenter Kirschfrucht, etwas Hagebutte. Am Gaumen viel feinkörniges Tannin, entfaltet sich klar und geradlinig, saftig, langer Nachhall. (superiore.de)
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 12 Monate Zementtank/Edelstahl/Holzfass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Brunello di Montalcino "Le Lucere" DOCG 2012 Brunello di Montalcino "Le Lucere" DOCG 2012

San Filippo | Toskana

Az. Agr. San Filippo | Loc. San Filippo 134 | IT 53024 Montalcino

Dunkles Rubin mit granatfarbenen Einschlüssen. Schöne dunkle Frucht, dazu Pflaume, Gewürz und Tabak. Le Lucere besitzt eine subtile Eichenwürze und die Kraft und Ausdauer der Sangiovese-Traube. Er präsentiert sich bereits in jungen Jahren als würdiger Vertreter seiner Appellation und wird mit den Jahren noch an Eleganz gewinnen. (superiore.de)

"A dense, backward red, with plenty of cherry, plum, spice and eucalyptus flavors. A broad swath of tannins and juicy acidity carry the long finish, but patience is required for all the facets to emerge. Shows excellent potential." Wine Spectator
Wine Spectator: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 24 Monate Barrique/großes Fass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Brunello di Montalcino "Le Lucere" DOCG 2012 MAGNUM in Original-Holzkiste Brunello di Montalcino "Le Lucere" DOCG 2012
MAGNUM in Original-Holzkiste

San Filippo | Toskana

Az. Agr. San Filippo | Loc. San Filippo 134 | IT 53024 Montalcino

Dunkles Rubin mit granatfarbenen Einschlüssen. Schöne dunkle Frucht, dazu Pflaume, Gewürz und Tabak. Le Lucere besitzt eine subtile Eichenwürze und die Kraft und Ausdauer der Sangiovese-Traube. Er präsentiert sich bereits in jungen Jahren als würdiger Vertreter seiner Appellation und wird mit den Jahren noch an Eleganz gewinnen. (superiore.de)

"A dense, backward red, with plenty of cherry, plum, spice and eucalyptus flavors. A broad swath of tannins and juicy acidity carry the long finish, but patience is required for all the facets to emerge. Shows excellent potential." Wine Spectator
Wine Spectator: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 24 Monate Barrique/großes Fass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung