Slow Food
für "La Rasina"  sortiert nach   
La Rasina

La Rasina | Toskana

Das kleine Weingut La Rasina der Familie Mantengoli zählt zu den Fixsternen im toskanischen Anbaugebiet Montalcino. Es hat für seine kraftvollen und dennoch eleganten Tropfen bereits mehrfach vom renommierten Weinführer Gambero Rosso die begehrten "Drei Gläser" als höchste Auszeichnung erhalten. Die gut acht Hektar umfassenden Rebflächen sind ausschließlich mit Sangiovese Grosso bestanden. Da die Weinberge am Osthang in unmittelbarer Nähe der Fattoria liegen, erreicht das Traubengut in kürzester Zeit die Kellerei. Die rasche Anlieferung trägt nach Einschätzung des Gutsinhabers Marco Mantengoli wesentlich zum Gelingen der Weine bei.
 
Die Fattoria La Rasina, zu der auch fünf Hektat Olivenhaine gehören, wurde im Jahre 1973 von Santi Mantengoli gegründet. In der zweiten Hälfte der achtziger Jahre spezialisierte sich der Inhaber mit Hilfe seines Sohnes Vasco auf die Weinherstellung. 1988 wurden die ersten Flaschen "Brunello di Montalcino La Rasina" abgefüllt. Als Santis dynamischer Enkel Marco im Jahr 1997 die Verwaltung übernahm, erlebte der zu den kleinsten Weingütern Montalcinos zählende Betrieb einen wahren Aufschwung. Es stellte sich heraus, dass es der Jungwinzer als ausgebildeter Önologe hervorragend versteht, neue Ideen zur Weinbereitung mit traditionellen Erfahrungen zu verknüpfen.
 
Die Weinberge liegen auf einer durchschnittlichen Höhe von 350 Metern über dem Meeresspiegel. Sie sind zum Teil mit jungen Gewächsen, teilweise aber auch mit rund 30 Jahre alten Pflanzen bestanden. Die Rebstöcke erreichen eine Dichte zwischen 3.500 und 4.500 Stück pro Hektar. Der Hektarertrag der vollständig von Hand gelesenen und sorgfältig selektionierten Trauben beträgt bis zu 8.000 Kilogramm. Die mäßig ertragreichen Böden bestehen zumeist aus einem Ton-Sand-Gemisch mit einem höheren Gehalt an Kalzium.
 
Sehr funktional ist sowohl der klimatisierte Vinifikations- als auch der Ausbaubereich der Fattoria La Rasina gestaltet, in dem Allier-Fässer mit einem Fassungsvermögen von bis zu 50 Hektolitern ebenso wie Barriques zu finden sind. Insgesamt werden auf dem Gut jährlich bis zu 35.000 Flaschen Rosso und Brunello zu vernünftigen Preisen produziert. (superiore.de)
 
"Marco hat das Anwesen von einer einfachen Familienfarm in ein Weltklasse-Weingut verwandelt. Die Brunelli sind wirklich echt und ein traditionsreiches Erbe." James Suckling
 
Gründungsjahr: 1973
Eigentümer: Marco Mantengoli
Önologe: Paolo Caciorgna
Jahresproduktion: 60.000 Flaschen
Rebfläche: 11 Hektar
Konventioneller Anbau

Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung