Slow Food
4 Ergebnisse für "Villa Pomona"  sortiert nach   
Villa Pomona

Villa Pomona | Toskana

Pomona (dt. "die Fruchtbare") hieß bei den alten Römern die Göttin der Garten- und Feldfrüchte. Sie gab dem im Herzen des Seneser Chianti-Gebiets liegenden Weingut seinen Namen. Der Grund und Boden befindet sich neun Kilometer von Siena und acht Kilometer von Castellina entfernt. Die zur Villa Pomona zählenden Herrschaftsgebäude, Bauernhäuser, Lager- und Kellerräume wurden bis heute in ihrer ursprünglichen Struktur erhalten. Umgeben ist das Landgut von Weinbergen, Olivenhainen, Wäldern und Weideflächen. Das früh erklärte Ziel der Inhaber, einen ursprünglichen, traditionellen Chianti herzustellen, wird bis heute konsequent verfolgt.

Die fünf Hektar Weinberg in Hügellage sind nach Süd/Südost ausgerichtet. Der Boden besteht aus Kalkmergel. Zu mehr als 90 Prozent sind die Rebhügel mit Sangiovese sowie mit Colorino und Cabernet Sauvignon bestockt. Die umweltschonend bewirtschafteten Weinberge sind fünf bis 25 Jahre alt. Bei der Bearbeitung der Rebflächen wird von den Gutsbesitzern vor allem auf eine ausgewogene Pflege des Bodens und eine harmonische Entwicklung der Rebstöcke geachtet.

Die Historie der Villa Pomona reicht bis in die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts zurück. Das Landgut hieß zu dieser Zeit noch Fattoria Ricceri nach dem Namen der damaligen Inhaber. Zu dem Anwesen gehörte auch eine Ziegelei. 1899 wurde das Gut von Bandino Bandini, einem Vorfahren der Besitzer erworben. Er widmete sich erfolgreich der Landwirtschaft und gab der Betriebsstätte auch ihren heutigen Namen. Dank der Ziegelei konnte Pomona in der Folgezeit erheblich erweitert werden. Es kamen Weinkeller und eine Ölmühle hinzu, in der auch Oliven benachbarter Güter gemahlen wurden. Mit dem Ende der Halbpacht gingen die Aktivitäten allmählich zurück. Das Landgut verfiel, bis Enzo Raspi, der Enkel Bandinos, Renovierungen vornehmen ließ und den Anbau von Wein und Oliven erneuerte. Die Gutsarbeit wird heute von Enzos deutscher Ehefrau Ingeborg Raspi Juergens und den beiden Töchtern erfolgreich fortgesetzt. Auch der kleine Agriturismo spiegelt die Natürlichkeit und Naturverbundenheit der Familie wider. (superiore.de)

Gründungsjahr: 1899
Eigentümer: Familie Raspi
Jahresproduktion: 20.000 Flaschen
Rebfläche: 5 Hektar
Naturnaher Anbau

Chianti Classico "Bandini" DOCG 2014 (BIO) Chianti Classico "Bandini" DOCG 2014 (BIO)

Villa Pomona | Toskana

Fattoria Pomona | Loc. Pomona 39 | S.R. Chiantigiana 222 | IT 53011 Castellina in Chianti

Unsere pure Begeisterung für diesen reinen, authentischen, wunderbar traditionell anmutenden Chianti Classico, den uns die sehr sympathische Ingeborg Raspi Juergens und ihre Familie seit Jahren präsentiert: Rubinrot, feinwürzig, mit raffinierter Fruchttiefe, gut proportioniert im Geschmack, kraftvolle, elegante Struktur, intensives Finale. (superiore.de)
Vinibuoni 2017:
Rebsorten: 95% Sangiovese, 5% Colorino
Ausbau: 12 Monate Eichenfass
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-007

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Chianti Classico "Bandini" DOCG 2015 (BIO) Chianti Classico "Bandini" DOCG 2015 (BIO)

Villa Pomona | Toskana

Fattoria Pomona | Loc. Pomona 39 | S.R. Chiantigiana 222 | IT 53011 Castellina in Chianti

Unsere pure Begeisterung für diesen reinen, authentischen, wunderbar traditionell anmutenden Chianti Classico, den uns die sehr sympathische Ingeborg Raspi Juergens und ihre Familie seit Jahren präsentiert: Rubinrot, feinwürzig, mit raffinierter Fruchttiefe, gut proportioniert im Geschmack, kraftvolle, elegante Struktur, intensives Finale. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2014er erhielt folgende Auszeichnungen:

Vinibuoni 2017:
Rebsorten: 95% Sangiovese, 5% Colorino
Ausbau: 12 Monate Eichenfass
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-007

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Chianti Classico "Bandini" Riserva DOCG 2011 Chianti Classico "Bandini" Riserva DOCG 2011

Villa Pomona | Toskana

Fattoria Pomona | Loc. Pomona 39 | S.R. Chiantigiana 222 | IT 53011 Castellina in Chianti

Intensives Rubinrot mit Orangetönung, das Bouquet erinnert an rote Beeren, Leder, Lakritze und Pfeffer. Gut strukturiert, elegant und nachhaltig. Eine ursprüngliche, fein ausgewogene Chianti Classico Riserva. (superiore.de)

Gambero Rosso 2015: Guide l'Espresso 2015:
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 20 Monate Tonneau
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Chianti Classico "Bandini" Riserva DOCG 2013 (BIO) Chianti Classico "Bandini" Riserva DOCG 2013 (BIO)

Villa Pomona | Toskana

Fattoria Pomona | Loc. Pomona 39 | S.R. Chiantigiana 222 | IT 53011 Castellina in Chianti

Intensives Rubinrot mit Orangetönung, das Bouquet erinnert an rote Beeren, Leder, Lakritze und Pfeffer. Gut strukturiert, elegant und nachhaltig. Eine ursprüngliche, fein ausgewogene Chianti Classico Riserva. (superiore.de)
Vinibuoni 2017:
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 20 Monate Tonneau
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Öko-Kontrollnr.: IT-BIO-009

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung