Slow Food
für "Le Cinciole"  sortiert nach   
Le Cinciole

Le Cinciole | Toskana

Eine ergebnisreiche Verbindung von Qualität, Tradition und Landschaft, die im Einklang mit der Natur steht - dies haben Luca und Valeria Orsini, Besitzer des Weinguts Le Cinciole, als wichtigstes Ziel ihrer Arbeit formuliert. Der Landbesitz erstreckt sich über 30 Hektar auf einer Höhe von 400 bis 450 Metern über dem Meeresspiegel unweit des Dorfes Panzano im Chianti Classico. Auf elf Hektar, die zum Teil in der Conca d'Oro liegen, wird Wein angebaut. Ein Olivenhain mit rund 1.000 Bäumen nimmt ein Sechstel der gesamten Landfläche in Anspruch.

Die Besitzer haben seit dem Erwerb des Guts im Jahre 1991 sehr viel in die Erneuerung der Weinberge mit besseren Klonen investiert. Gleichzeitig haben sie die Bewirtschaftung der Rebhügel auf umweltveträgliche Methoden umgestellt. Seit 2002 ist der Agrarbetrieb nach der CE-Vorschrift für die biologische Landwirtschaft zertifiziert. Luca und Valeria haben sich entschieden, auf ihrem Grundstück fast ausschließlich Sangiovese anzubauen. Beide sind davon überzeugt, dass "nur diese autochthone Sorte echter Chianti Classico sein kann". Die Lettenböden über einer massiven felsigen Unterlage sind in besonderer Weise für den Anbau der dominierenden Rebsorte geeignet. Um die Authentizität der Trauben zu bewahren, werden die Gewächse in nur geringerem Maß in Holzfässern ausgebaut.

Die beiden in der Azienda Le Cinciole produzierten historischen Weine sind der Chianti Classico "Le Cinciole" und die Chianti Classico Riserva "Petresco". Ersterer enthält einen sehr geringen Anteil an Canaiolo und wird überwiegend in mittelgroßen Fässern aus Sommereiche ausgebaut. Die Riserva, die in kleinen Barriques reift, wird aus einer Selektion feinster Sangiovese-Trauben aus den besten Lagen gewonnen. Für den "Camalaione" wurde eigens eine Parzelle mit Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah angelegt. Auch dieser Wein soll nach den Worten der Gutsbesitzer das besondere Terroir von Panzano widerspiegeln. (superiore de)

"Die Standortbestimmungen ... ergeben im Zusammenhang mit den sorgsam auf das Terroir abgestimmten Methoden der Weinbergsbewirtschaftung Gewächse, die eben diese Umgebung auf genauso authentische wie eigenwillige Weise widerspiegeln." Gambero Rosso 2010

Gründungsjahr: 1991
Eigentümer: Valeria Vigano und Luca Orsini
Önologe: Stefano Chioccioli
Jahresproduktion: 45.000 Flaschen
Rebfläche: 11 Hektar
Biologisch anerkannter Anbau

Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung