Slow Food
3 Ergebnisse für "Agricola Punica"  sortiert nach   
Agricola Punica

Agricola Punica | Sardinien

Wenn sich in der Weinbranche namhafte Winzer, Kellereien und Berater an einem Joint Venture mit eigenem Kapital beteiligen, muss dies nicht zwangsläufig bedeuten, dass diese Kooperationsform vor allem deshalb gewählt wurde, um Weine weltweit teuer zu verkaufen. Denn der Gründung der im Südwesten Sardiniens, im Sulcis, beheimateten Cantina Agricola Punica lag eine völlig andere Idee zugrunde. Fasziniert von der mehr als 200 Kilometer vom italienischen Festland entfernten Mittelmeerinsel und ihrer autochthonen Rebsorten hatte der 2016 verstorbene Giacomo Tachis schon ab Mitte der 1980er Jahre, als er seine beratende Tätigkeit auf Sardinien aufnahm, den Traum, einen unverwechselbaren Carignano zu keltern. Dem legendären Önologen, Vater vieler sogenannten Supertoskaner wie Solaia und Tignanello, schwebte ein Expertenteam vor, das zur Erreichung dieses ehrgeizigen Ziels sowohl Erfahrung und Kompetenz, als auch den notwendigen Pioniergeist mitbringt. Fast 15 Jahre war Tachis nicht nur so etwas wie die Seele des Betriebs, sondern neben Sebastiano Rosa, den Kellereien Santadi (Sardinien) und San Guido (Toskana) sowie dem Santadi-Präsidenten Antonello Pilloni obendrein Mitinhaber des großartigen sardischen Weinhauses.

Die Trauben der Cantina Agricola Punica wachsen in Parzellen mit sandigen Tonböden. Zum Teil stammen in alten Weinbergen die Früchte sogar noch aus wurzelechten Stöcken aus der Zeit vor der Reblausplage. Die wichtigste Rolle im Rebenportefeuille spielt eindeutig die Carignano-Traube. Neben ihr wachsen in den Weinbergen auch internationale Sorten wie Cabernet, Merlot, Syrah und Chardonnay. Die Hektarerträge in den im Jahr 2002 von Rosa & Co. erworbenen und sich unweit der Cantina Santadi befindenden Lagen Barrua und Narcao werden bewusst sehr niedrig gehalten. Auch die Früchte, die den Keller erreichen, werden von dem hochkarätigen Winzerteam nochmals sehr streng selektiert.

Sebastiano Rosa, Önologe und Kellermeister von Santadi und San Guido, hatte sich vor allem als Leiter der Tenuta San Guido einen Namen gemacht. Er strebte schon lange danach, echte Sulcis-Weine zu produzieren. Unter der Leitung Rosas entstehen im Einklang mit den Vorstellungen Tachis' zwei verschnittene Rote auf Carignano-Basis und seit einigen Jahren auch ein überwiegend aus Vermentino bereiteter Weißwein. Die roten Tropfen der Cantina Agricola Punica haben sich rasch Stammplätze auf den Weinkarten italienischer Spitzenrestaurants erobert. Der Barrua wurde im Jahr 2005 von der damals noch erscheinenden Zeitschrift "Alles über Wein" als Neuentdeckung des Jahres gefeiert. Mit Montessu kam zwei Jahre später auch ein sogenannter Zweitwein zur Welt, der mit seinem hervorragenden Preis-Qualitäts-Verhältnis einen charaktervollen Einstieg in die Welt der sardischen Weine bietet. (superiore.de)

Gründungsjahr: 2002
Eigentümer: Sebastiano Rosa, Cantina di Santadi, Tenuta San Guido, Giacomo Tachis (†) und Antonello Pilloni
Önologe: Giacomo Tachis († 2016)
Jahresproduktion: ca. 300.000 Flaschen
Rebfläche: 65 Hektar
Konventioneller Anbau

"Samas" Isola dei Nuraghi Bianco IGT 2015 "Samas" Isola dei Nuraghi Bianco IGT 2015

Agr. Punica / Santadi & Sassicaia | Sardinien

Agricola Punica S.p.A. | Loc. Barrua | IT 09010 Santadi

Wunderschöne sardische Cuvée aus Vermentino und Chardonnay mit großer Frische und Dynamik. Florale Nuancen, Apfel, Birne und leichtes Minzaroma verwöhnen die Sinne. (superiore.de)

"Pale yellow. Showy aromas and flavors of apricot, custard cream and hazelnut. Lush and sweet but with good mid-palate energy to give shape to the wine. Smooth and consistent from beginning to end. This has very good fat typical of the vintage, but finishes lively, with decent length and a herbal nuance." Ian d'Agata

"Aromas of stones and hints of sand with sliced peaches and lightly cooked apples. Full body and hints of cream and almonds on the palate. Complex fruit and freshness on the finish." James Suckling
Duemilavini 2017: James Suckling: 92 Punkte Ian d'Agata: 89 Punkte
Rebsorten: 80% Vermentino, 20% Chardonnay
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Montessu" Isola dei Nuraghi IGT 2013 "Montessu" Isola dei Nuraghi IGT 2013

Agr. Punica | Santadi & Sassicaia | Sardinien

Agricola Punica S.p.A. | Loc. Barrua | IT 09010 Santadi

Konzentrierte Cuvée aus Carignano, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Dunkle Früchte im Duft, voll und reich am Gaumen mit schöner Würze, abgerundetem Tannin und guter Länge. (superiore.de)

"Bright ruby-red. Floral aromas of fresh red berries, smoky vanilla and fresh herbs. Juicy blueberry and red cherry flavors are lifted by zippy mineral and spice notes, showing excellent clarity and cut. Turns sweeter with air, delivering superb energy and focus on the very smooth, long finish. I quite liked this very precise, impeccably balanced wine, but those who prefer richer, more mouthcoating reds will be less impressed than I was." Ian d'Agata

"Very savory and tangy with a fun fruit-tannin tension. Medium body, fine tannins and a crisp finish. A go-to red from Sardinia." James Suckling
Kundenbewertungen: 5 Sterne (2)
"Montessu" Isola dei Nuraghi IGT 2013

Agr. Punica | Santadi & Sassicaia | Sardinien

Kundenbewertungen (2)
5 Sterne 18.01.2017 · 10:14 Uhr
2017-01-18 10:14:58 "Montessu" Isola dei Nuraghi IGT 2013 13,90 €
Une autre découverte Sarde! Ce vin est parfait. Rond, Fruitté, bonne garde. Excellent rapport qualité/prix
5 Sterne 30.12.2016 · 09:01 Uhr
2016-12-30 09:01:53 "Montessu" Isola dei Nuraghi IGT 2013 13,90 €
Ein wunderbarer Sarde
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: James Suckling: 91 Punkte Ian d'Agata: 91 Punkte
Rebsorten: 60% Carignano, 10% Cabernet Sauvignon, 10% Cabernet Franc, 10% Merlot, 10% Syrah
Ausbau: 12 Monate Barrique und Edelstahltank
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Barrua" Isola dei Nuraghi IGT 2012 "Barrua" Isola dei Nuraghi IGT 2012

Agr. Punica | Santadi & Sassicaia | Sardinien

Agricola Punica S.p.A. | Loc. Barrua | IT 09010 Santadi

Barrua 2012 - ein großer, schöner, entwicklungsfähiger Wein, ausladend und einhüllend in der Nase, mit Pflanzen- und Vanillenoten im Geschmack, lang und mit feiner Textur. Ein Wein, der den großen internationalen Gewächsen in nichts nachsteht, und der dennoch seine sardische Eigenständigkeit bewahrt. (superiore.de)

"The 2012 Barrua is similar to the hot vintage that proceeds it. This so-called "Sardinian Sassicaia" is made by the same people who brought us the legendary Tuscan red wine. Barrua is a blend of Carignano, Cabernet Sauvignon and Merlot that sees some 18 months of oak aging. This edition shows a soft and slightly jammy style with dark blackberry preserves, dried cherry, black olive and generous secondary aromas of oak spice and tobacco. Barrua always shows impeccable balance. Considering the warm vintage conditions, this edition offers that same sense of overall harmony. The wine is engineered for either near or long term drinking. It should hold for a decade." Robert Parker

"Deep, bright ruby-red. Aromas of ripe red cherry, tobacco and loam, with a smoky cocoa overtone. Coconutty, sweet and fleshy in the mouth, offering tactile red berry and aromatic herb flavors of noteworthy volume and depth. Finishes long and creamy. A richer, more concentrated wine than the 2013 Montessu, but I found this vintage of Barrua almost too ripe and international in style." Ian d'Agata

" Harmonious and medium-bodied, with graphite and Asian five-spice powder accents lacing the bright mulberry, plum, grilled herb and smoky mineral flavors. Light, chalky tannins emerge on the finish." Wine Spectator

"I thought the 2011 was the best ever from this stylish wine producer in Sardinia. But the 2012 is clearly better showing vivid aromas of currants, dried cherry, rosemary, citrus and dried chili. Full body, dense but not heavy center palate, and a long savory, mushroom, mahogany and berry aftertaste. A blend of local varieties with a hint of international ones. Yeah." James Suckling
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: Robert Parker: 91 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte James Suckling: 94 Punkte Ian d'Agata: 92 Punkte
Rebsorten: 85% Carignano, 10% Cabernet Sauvignon, 5% Merlot
Ausbau: 18 Monate Barrique und Edelstahltank
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung