Slow Food
1 Ergebnis für "Olivini"  sortiert nach   
Olivini

Olivini | Lombardei

Absoluter Respekt gegenüber dem Eigencharakter der Trauben und die Entwicklung neuer und unterschiedlicher Herstellungsverfahren für jede einzelne Rebsorte - dies sind zwei wesentliche Bestandteile der von der Familie Olivini verfolgten Weinphilosophie. In den herrlichen Hanglagen rund um die Stadt Desenzano del Garda im klassischen Lugana-Gebiet ist auf ton- und kalkhaltigem Mergel die großartige autochthone Sorte Trebbiano di Lugana, hier auch Turbiano genannt, die Hauptdarstellerin im Rebenportfolio. Der schmucke und seit 1970 im professionellen Weinbau tätige Winzerbetrieb aus der kleinen Gemeinde San Martino della Battaglia wird heute mit großer Leidenschaft und viel Engagement von Giorgio, Giordana und Giovanni Olivini geführt.

Das Geschwister-Trio hatte zunächst den Weinbau als Hobby betrieben, dann aber den Landbesitz der Eltern Graziella und Giulio in eine moderne Kellerei verwandelt und die langjährige Weinbautradition der Großeltern fortgesetzt. Mit einem Dutzend von dem Önologen und Turbiano-Experten Antonio Crescini geprägten Tropfen haben die Jungwinzer, deren Vornamen ebenso wie die ihrer Vorfahren mit dem Buchstaben "G" beginnen, die norditalienische Kellerei in die oberste Etage des lombardischen Weingeschäfts geführt.

Auf dem Gutshof, der inmitten des faszinierenden Panoramas des Gardasees liegt, wird regelmäßig in neue Technologien und in Erweiterungen des Weinkellers investiert. Aus den von Hand geernteten und in kleinen Kisten zum Betrieb transportierten Trauben entstehen unter der fachkundigen Aufsicht Crescinis Weine, die durch ihre filigrane Beschaffenheit und Intensität gefallen. Die Weißweine von Olivini überzeugen durch elegante Fruchtnoten, mineralische Frische und eine beachtliche Länge.

Nach vier Versuchsjahren war es so weit: Neben dem Lugana Brut kam auch ein aus Barbera, Marzemino, Sangiovese und Groppello - allesamt einheimische Traubensorten des Gardasees - gekelterter und ebenfalls nach dem klassischen Verfahren der Flaschengärung hergestellter Spumante Rosé auf den Markt. Damit ist es dem Winzerbetrieb aus der Provinz Brescia gelungen, mit seinen Schaumweinen eine Symbiose aus dem Anbaugebiet und eigenen Trauben, ergänzt durch eine moderne Produktionstechnologie, herzustellen.

Von ihren ältesten Weinbergen hat die Familie Olivini die besten Klone im Hinblick auf Aroma und Säurestruktur ausgewählt; die Knospen des kostbaren Pflanzenmaterials wurden veredelt und vermehrt. Die neuen Weinstöcke sollen dazu dienen, den Rebsorten-Schatz der Lugana zu bewahren und zu optimieren. (superiore.de)

Gründungsjahr: 1970
Eigentümer: Giovanni, Giorgio und Giordana Olivini
Önologe: Antonio Crescini
Jahresproduktion: 180.000 Flaschen
Rebfläche: 26 Hektar
Konventioneller Anbau

Spumante Rosé Metodo Classico Garda DOC 2012 Brut Spumante Rosé Metodo Classico Garda DOC 2012 Brut

Famiglia Olivini | Lombardei

Società Agricola Olivini s.s. | Loc. Demesse Vecchie 2 | IT 25015 Desenzano del Garda

Verführung in blasszartem Rosa mit feinen, sehr beständigen Perlen. Langanhaltend und weit schlagen die fruchtigen Aromen einen breiten Bogen. Ein sehr anmutiger, frisch-fruchtiger Tropfen. (superiore.de)
Rebsorten: 70% Gropello, 10% Marzemino, 10% Barbera, 10% Sangiovese
Ausbau: 24 Monate Flaschengärung
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung