Slow Food
4 Ergebnisse für "Falesco"  sortiert nach   
Falesco

Falesco | Latium

Das Weingut Falesco zählt zu den verlässlichsten Weinproduzenten Mittelitaliens. Die Familienkellerei wurde in Latium in der Gemeinde Montefiascone und damit in einem Gebiet gegründet, das einmal mit seinen Spitzenweinen die Höfe der Adeligen in Rom und den Vatikan versorgte. Der Betrieb gehört zwei Brüdern, die in der italienischen Weinszene einen hohen Bekanntheitsgrad haben. Präsident Riccardo Cotarella, ein brillanter Önologe und Sohn einer Winzerfamilie, berät rund sechzig Kellereien in Italien und im Ausland. Mitinhaber Renzo Cotarella ist auch als Geschäftsführer und Önologe der Landgüter der Marchesi Antinori tätig. Ein Anliegen der prominenten Geschwister besteht darin, an die vormals ruhmreichen Tage ihres sich über die Regionen Latium und Umbrien erstreckenden Anbaugebiets anzuknüpfen. Ein hochmoderner Keller bietet dafür günstigste Voraussetzungen. Im Weingut Falesco sind heute auch die Töchter Dominga, Marta und Enrica mit der gleichen Begeisterung wie ihre Väter aktiv.

Riccardo Cotarella, Präsident der Union Internationale des Oenologues, weltweit auch als „Der Magier“ bekannt und sein Bruder Enzo teilen die gleiche Philosophie - Terroirtreue, Erhalt historischer Rebsorten, wissenschaftliche Grundlagenforschung und neueste Technik. Auf den Hügeln, die sich vom Bolsena- bis zum Corbarasee bzw. von Montefiascone bis Montecchio, dem Hauptquartier von Falesco in Umbrien, erstrecken, sind die Böden gemischt. Im Gebiet von Montefiascone dominiert sandiger Untergrund, reich an Lava, Phosphor und Kalium. Das Klima ist das Jahr über mild. Es ist regnerisch im Winter und zwischen Tag und Nacht gibt es hohe Temperaturschwankungen. Der Bereich von Montecchio ist von bitterkalten Wintern und sehr warmen Sommern geprägt. Die fruchtbaren kalkhaltigen Lehmböden sind reich an wichtigen Mikroelementen wie Kalium und Magnesium.

Zwischen Montefiascone und dem Bolsenasee ist die erste Cantina von Falesco entstanden. Hier werden auf Böden vulkanischen Ursprungs und auf Sedimentböden die einheimischen Rebsorten Roscetto, Aleatico, Trebbiano und Malvasia sowie einige internationale Traubenarten wie Merlot, Syrah und Viognier angebaut. In der Gemeinde Montecchio, dem sϋdlich von Orvieto gelegenen Hauptquartier in Umbrien, erstreckt sich die 2004 eröffnete hochmoderne Nuova Cantina. Auf einer Fläche von rund 260 Hektar gedeihen dort nicht nur Cabernet, Merlot, Sangiovese, Verdicchio und Vermentino. Hier werden auch - mit wissenschaftlicher Unterstützung der Universität Tuscia in Viterbo - Experimente mit Sorten wie Nero d'Avola, Primitivo, Malbech, Tannat, Montepulciano und Teroldego durchgeführt. Die Weißweine von Falesco präsentieren sich mit einer sehr reintönigen Fruchtnote. Wirklich bekannt geworden ist das Unternehmen jedoch wegen seiner Rotweine, allen voran Vitiano und Montiano. (superiore.de)

Gründungsjahr: 1979
Eigentümer: Renzo und Riccardo Cotarella
Önologen: Renzo und Riccardo Cotarella
Jahresproduktion: 2.600.000 Flaschen
Rebfläche: 370 Hektar
Konventioneller Anbau

"Vitiano" Bianco Umbria IGP 2016 "Vitiano" Bianco Umbria IGP 2016

Falesco | Latium

Az. Vinicola Falesco s.r.l. | Loc. San Pietro | IT 05020 Montecchio

Ein harmonischer Allrounder aus Vermentino und Verdicchio. Helles Goldgelb, in der Nase ein reichhaltiges Fruchtbouquet mit mineralischen Aromen. Am Gaumen schön saftig und sehr animierend mit frischem Kern von weißen Blumen sowie Mineralien, dazu Anklänge von Birne und Limone mit feiner Säurestruktur. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 88 Punkte / Luca Maroni 2017: 90 Punkte
Rebsorten: Vermentino und Verdicchio
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Vitiano" Rosso Umbria IGP 2014 "Vitiano" Rosso Umbria IGP 2014

Falesco | Latium

Az. Vinicola Falesco s.r.l. | Loc. San Pietro | IT 05020 Montecchio

Typisch Vitiano: Seine Farbe ist kräftig rubinrot und Aromen von Kirschen und Beeren strömen in die Nase. Der Geschmack schön deutlich, so wie wir ihn kennen, im Vordergrund herrlich frische Kirschtöne mit einer aromatischen Vanillenote. Auch der jüngste Vitiano hat eine hervorragende Struktur und feine Tannine. Heute schon rund, vollmundig, saftig und mit lang anhaltender Frucht. (superiore.de)

"A soft and velvety texture red with orange peel, chocolate and plum aromas and flavors. Medium to full body, fresh acidity and a flavorful finish. Subtle at the same time. This is always one of Italy's excellent value reds." James Suckling
Luca Maroni 2016: 90 Punkte James Suckling: 91 Punkte
Rebsorten: 33% Merlot, 33% Cabernet Sauvignon, 34% Sangiovese
Ausbau: 3 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Trentanni" Rosso Umbria IGP 2013 "Trentanni" Rosso Umbria IGP 2013

Falesco | Latium

Az. Vinicola Falesco s.r.l. | Loc. San Pietro | IT 05020 Montecchio

Trentanni ist ein komplexer, dichter Wein aus gleichen Teilen Sangiovese und Merlot. Im Bouquet intensiv nach dunklen Früchten, rund und weich im Geschmack mit viel Frucht und lang. (superiore.de)

"A red with a full body, silky, polished tannins and cocoa-powder, walnut and berry character." James Suckling
Kundenbewertungen: 5 Sterne (1)
"Trentanni" Rosso Umbria IGP 2013

Falesco | Latium

Kundenbewertungen (1)
5 Sterne 20.03.2017 · 07:30 Uhr
2017-03-20 07:30:43 "Trentanni" Rosso Umbria IGP 2013 11,90 €
Bestens
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Veronelli-Guide 2016: 95 Punkte / Luca Maroni 2016: 94 Punkte James Suckling: 91 Punkte
Rebsorten: 50% Merlot, 50% Sangiovese
Ausbau: 6 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Passirò" Bianco Passito Lazio IGP 2013 "Passirò" Bianco Passito Lazio IGP 2013

Falesco | Latium

Az. Vinicola Falesco s.r.l. | Loc. San Pietro | IT 05020 Montecchio

Ein faszinierender Tropfen, voll und stimmig, erfüllt vom Duft heller süßer Früchte, dicht und intensiv. Im Geschmack ebenso vielschichtig, umhüllend und kraftvoll, schmeichlerisch und mit einer schönen Süße und Länge ausgestattet. (superiore.de)

"Here is the latest dessert wine from Falesco. The 2013 Passiro Passito (375 ml) is a pure expression of Roscetto, a grape with thick skins and a dark golden color. Half of the grapes harvested are air-dried for additional concentration. The remaining wine is vinified from fresh fruit (not air-dried grapes) and the two parts are blended as one. For this reason, the wine offers fresh aromas of pear and melon backed by heavier tones of honey and apricot. It shows great a fruit dynamic and loads of delicious, creamy consistency." Robert Parker
Duemilavini 2016: Robert Parker: 93 Punkte
Rebsorte: 100% Roscetto
Ausbau: 12 Monate Tonneau
Alkoholgehalt: 12,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung