Slow Food
14 Ergebnisse für "Feudi di San Gregorio"  sortiert nach   
Feudi di San Gregorio

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Wer in Neapel oder auf einer der vorgelagerten Inseln Ischia oder Capri im Urlaub einen guten regionalen Wein genossen hat, ist bestimmt schon einmal auf diesen großen Namen gestoßen: Feudi di San Gregorio. Der in Sorbo Serpico in der Region Irpinia beheimatete und aus kleinen Anfängen in weniger als zehn Jahren zu seiner heutigen Größe gewachsene Winzerbetrieb ist bekannt für persönlichkeitsstarke und terroirtreue Tropfen. In dem Anbaugebiet wurde übrigens schon im sechsten Jahrhundert zur Zeit Papst Gregor des Großen Weinbau betrieben. Heute ist Feudi di San Gregorio ein Symbol für die önologische Renaissance Süditaliens. Die dort aus uraltem Rebbestand gekelterten authentischen Gewächse werden von Weinkritikern deshalb auch immer wieder mit hohen Punktzahlen belohnt. Ein Beispiel ist der tiefdunkle Aglianico, der zu einem der am höchsten bewerteten Weine Italiens ausgearbeitet worden ist. Feudi di San Gregorio wurde u.a. 2013 als bestes Weingut Italiens mit dem "Oscar del Vino" ausgezeichnet.

Auf einer Höhe von 350 bis 700 Metern wachsen auf den Weinbergen von Tufo, Taurasi und Santa Paolina neben Aglianico weitere beliebte Rebsorten wie Fiano, Greco und Falanghina. Die Trauben profitieren von einem besonderen Mikroklima, das sich vom Rest Kampaniens unterscheidet. Die Vegetation ist sehr dicht und von großer Vielfalt. Endlos scheinende Gebirgs- und Hügelketten wechseln sich ab mit Flüssen und Seen. Das schafft besondere Windverhältnisse, die eine gute Versorgung mit Regenwasser garantieren.

Feudi di San Gregorio hat das Bild von der Weinlandschaft Kampanien in mehreren Jahrzehnten stärker geprägt als jedes andere Weinhaus. Tiefgreifende strategische Veränderungen durch ein neues Führungsteam haben eine neue Ära eingeleitet, die sich günstig auf das Sortiment der modernen Weine auswirkt. Der Entdeckerdrang der frühen Jahre mit einer stärkeren Verbundenheit zum heimischen Boden lebt wieder auf. Dies ist vor allem dem energischen Präsidenten Antonio Capaldo zu verdanken, der zuvor bei der Investmentbank Lazard sowie bei der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey gearbeitet hat. Der Richtungswechsel ist aber auch Pierpaolo Sirch zuzuschreiben, der - unterstützt von Marco Simonit - vor allem sämtlichen in Stahl gereiften Weißweinen im High-Tech-Keller eine neue Stilistik verliehen hat. Der in einer Doppelrolle als Verwalter und Produktionsleiter tätige Technische Direktor hat dafür gesorgt, dass sich die Terroirtreue und Persönlichkeit der Weine mit einer Harmonie und Frische verbinden, die im Vergleich zu früheren Jahren noch ausgeprägter sind. Auch die Roten haben nach Einschätzung von Weinkennern deutlich von der Handschrift Sirchs profitiert. (superiore.de)

"Der Neustart baut auf dem außergewöhnlichen Rebbestand und der Wiedergewinnung einer stilistischen, dem Terroir noch nie so nahe gelegenen Identität auf." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1986
Eigentümer: Antonio Capaldo
Agronom: Pierpaolo Sirch und Marco Simonit
Jahresproduktion: 3.500.000 Flaschen
Rebfläche: 250 Hektar
Konventioneller Anbau

Lacryma Christi del Vesuvio Bianco DOC 2015 Lacryma Christi del Vesuvio Bianco DOC 2015

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Von strohgelber Farbe mit leichten grünen Reflexen. Im Geschmack spritzig mit eleganter Säure gepaart mit mineralischen und salzigen Anklängen. Ein harmonischer Wein, von dem man lieber eine Flasche mehr im Kühlschrank hat. (superiore.de)
Kundenbewertungen: 5 Sterne (1)
Lacryma Christi del Vesuvio Bianco DOC 2015

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Kundenbewertungen (1)
5 Sterne 26.10.2016 · 12:53 Uhr
2016-10-26 12:53:06 Lacryma Christi del Vesuvio Bianco DOC 2015 7,99 €
Genau wie wir den Win im Urlaub kennengelernt haben.
Rebsorte: 100% Coda
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Lacryma Christi del Vesuvio Rosso DOC 2014 Lacryma Christi del Vesuvio Rosso DOC 2014

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Rubinrot mit granatroten Reflexen, ein Bouquet von Schattenmorellen und Marascakirschen im Einklang mit Noten von Wiesenkräutern. Der volle, ausgewogene Geschmack mit seidigen Tanninen endet in einem aromatischen, nachhaltigen Finale. (superiore.de)

"Fragrant and fresh, this sleek red offers scents of wild berry and just-picked violet. The smooth palate provides juicy red cherry, crushed raspberry and a hint of spice alongside bright acidity and supple tannins." Wine Enthusiast
Kundenbewertungen: 5 Sterne (1)
Lacryma Christi del Vesuvio Rosso DOC 2014

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Kundenbewertungen (1)
Wine Enthusiast: 88 Punkte
Rebsorten: 100% Piedirosso
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Falanghina del Sannio DOC 2016 Falanghina del Sannio DOC 2016

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Feudis Falanghina hat eine helle strohgelbe Farbe, im Duft intensiv und aromatisch mit Noten von weißen Blumen und klaren Aromen von weißen Früchten, insbesondere Banane. Der großzügige Geschmack zeigt sich frisch, ausgewogen und mit einem sauberen, aromatischen Abgang. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 88 Punkte / James Suckling: 91 Punkte Wine Enthusiast: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Falanghina
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Rubrato" Aglianico Campania IGT 2015 "Rubrato" Aglianico Campania IGT 2015

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Rubrato offenbart in seinem klaren Rubinrot die charakteristischen Aromen des Aglianico nach dunklen Früchten und Waldbeeren. Im Geschmack gut ausbalanciert, mit zarter Struktur und einem Nachhall, der frisch fruchtige und delikat aromatische Noten enthüllt. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2014er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: Luca Maroni 2017: 89 Punkte James Suckling: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 8-10 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Fiano di Avellino DOCG 2016 Fiano di Avellino DOCG 2016

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Helle, strohgelbe Farbe, florale und fruchtige Noten im eleganten, leicht mineralischen Duft. Das Bouquet wird mit zunehmender Reife, Aromen die an Rosinen und Honig erinnern entwickeln. Am Gaumen präsentiert er sich angenehm trocken und sanft, gut strukturiert, harmonisch und körperreich mit anhaltenden Nuancen von reifen Pfirsichen und Birnen. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 89 Punkte / Wine Enthusiast: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Fiano
Ausbau: 3 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Greco di Tufo DOCG 2016 Greco di Tufo DOCG 2016

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Der Greco mit seiner strohgelben Farbe und den brillanten Reflexen hat ein ausgeprägtes Aromenspektrum, vom zarten Duft weißer Früchte bis hin zu Noten von Vanille, Farnkraut und Minze. Am Gaumen überzeugt er durch seinen warmen und gleichzeitig frischen Geschmack und seine ausgewogene mineralische Struktur mit dem anhaltenden Abgang. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 89 Punkte / Wine Enthusiast: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Greco
Ausbau: 4 bis 6 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Pietracalda" Fiano di Avellino DOCG 2015 "Pietracalda" Fiano di Avellino DOCG 2015

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Interessanter Fiano di Avellino aus Kampanien mit hellem Kernobst, Nüssen und Honig im Duft. Am Gaumen wirkt er durch seine fruchtbetonte Art, die aromatischen Kräuternnoten und die saubere Struktur enorm animierend. (superiore.de)

"Enticing scents of white spring flower, Spanish broom, Mediterranean herb and orchard fruit come together in the glass. On the elegant, full-bodied palate, a mineral vein underscores ripe pear, peach, candied citrus and mineral. Fresh acidity lifts the creamy flavors." Wine Enthusiast

"Straw-green. Hazelnut, lime and minty white stone fruit on the herb-accented nose. Fresh, clean and long, showing repeating minty stone fruit and herbs on the tactile, long finish. Pietracalda is (along with the Greco di Tufo Cutizzi) almost always Feudi’s best wine every year." Ian d'Agata

"Aromas of gun powder, dried apples and pears. Hot stones, too. Full to medium body, lots of fruit character and a stoney, steely finish." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Vitae 2017: Veronelli-Guide 2017: 90 Punkte / Luca Maroni 2017: 91 Punkte Vinibuoni 2017: James Suckling: 93 Punkte Wine Enthusiast: 93 Punkte Ian d'Agata: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Fiano
Ausbau: 4 bis 5 Monate Edelstahl auf der Hefe
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 4 Stück auf Lager!
 
Aglianico del Vulture DOC 2012 Aglianico del Vulture DOC 2012

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Feudis Aglianico ist ein moderner, eleganter Wein vom erloschenen Vulkan Vulture im tiefen Süden Italiens. Großzügiges, expressives Bouquet von Brombeeren, Wildkräutern, Salbei und einem Hauch Minze. Am Gaumen mineralische und rauchige Noten und Erinnerungen an Granit in einer finessenreichen Frucht mit guter Säure und schönem Tanningerüst. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2010er erhielt folgende Auszeichnungen:

Veronelli-Guide 2014: 91 Punkte / Robert Parker: 93 Punkte Wine Enthusiast: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 8 Monate neues Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Campanaro" Irpinia Bianco DOC 2014 "Campanaro" Irpinia Bianco DOC 2014

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Campanaro aus Fiano und Greco leuchtet in einem warmen, sonnigen Gelbton. Im Bouquet zeigt sich eine Vielfalt von Düften, reife Birne, kandierte Orangenschale und Feige, gefolgt von Honig und Weißdorn. Am Gaumen präsentiert sich seine reiche und runde Textur sowie eine feine angenehme Säure. Der zugrunde liegende Gehalt an Mineralien gibt dem Wein frische Highlights und führt zu einem ausgewogenen, wundervollen Abgang. (superiore.de)

"Bright gold-tinged yellow. Deep, concentrated aromas of yellow peach, pear, grapefruit peel, acacia blossom and spices convey an impression of real depth. Then dense and creamy but firm in the mouth, with ripe acidity and noteworthy chewy extract buffering the wine's ripeness and extending the very long, rich, refined finish. Not at all over the top, this wine manages the neat trick of being fresh and precise but also powerful and mouthcoating. Not unlike a rich white wine from Alsace, it’s a great Campanaro and a major success for the vintage." Ian d'Agata
Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 94 Punkte / Ian d'Agata: 92 Punkte
Rebsorten: 50% Fiano, 50% Greco
Ausbau: Edelstahl/Barrique
Alkoholgehalt: 13,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Taurasi DOCG 2011 Taurasi DOCG 2011

Feudi di San Gregorio | Kampanien

Feudi di San Gregorio S.p.A. | Contrada Cerza Grossa | IT 83050 Sorbo Serpico

Reinsortiger Aglianico, dessen Trauben aus Pietradefusi und S. Angelo all'Esca kommen. Brillantes Rubinrot mit granatroten Reflexen, ein einhüllendes Bouquet von Schattenmorellen und Marascakirschen im Einklang mit Noten von Zimt und Muskat, Vanille und Anis. Der volle, ausgewogene Geschmack mit süßen, seidigen Tanninen endet in einem aromatischen, nachhaltigen Finale. (superiore.de)

"The 2011 Taurasi is a surprise hit that defies the stereotypes of the vintage. The 2011 summer was a very hot one with dry winds from Africa. But this wine from the heart of Taurasi shows a great sense of fullness and ripeness that is never heavy or flat. The wine appears elegant and well integrated with ripe fruit tones of blackberry and Morello cherry that are contrasted against oak spice, tar, crushed mineral and balsam herb. The mouthfeel is supple and rich. You can feel the heat of the year, but it adds positively to the overall softness of the wine." Robert Parker

"Dark berry, Asian spice and blue flower aromas slowly unfold on this structured red. The full-bodied, tightly wound palate offers up mature black cherry, blackberry, licorice, cinnamon and tobacco while youthfully assertive but refined tannins provide support." Wine Enthusiast
Duemilavini 2016: Vitae 2016: Veronelli-Guide 2016: 91 Punkte / Luca Maroni 2016: 89 Punkte Vinibuoni 2016: Robert Parker: 91 Punkte Wine Enthusiast: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Seite 1 | 2
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung