Slow Food

"L'Atto" Rosso Basilicata IGT 2015

Cantine del Notaio | Basilikata

Cantine del Notaio s.a. | Via Roma 159 | IT 85028 Rionero in Vulture

"L'Atto" - "Der Akt". Die Weine von Gerardo Giuratrabocchetti erinnern mit ihren Namen an die Notariatswelt seines Vaters.

Frischer Aglianico mit dem Bouquet roter Früchte und würzigen Akzenten. Reicher, voller Geschmack, angenehm aromatisch, mit sehr feinen Tanninen, schön strukturiert und von guter Länge. (superiore.de)
Duemilavini 2017: Luca Maroni 2017: 94 Punkte Vinibuoni 2017:
Rebsorte: 100% Aglianico Anbau: naturnah Ausbau: 12 Monate Tonneaux Filtration: Ja Alkoholgehalt: 13,50 % vol Gesamtextrakt: 42,19 g/l Gesamtsäure: 6,05 g/l Restzucker: 8,20 g/l Sulfit: 165 mg/l ph-Wert: 3,67 Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 18-20°C Lagerpotenzial: 2019 Speiseempfehlung: Fleischgerichte mit kräftiger Sauce
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Cantine del Notaio

Cantine del Notaio | Basilikata

Obwohl der gelernte Agronom Gerardo Giuratrabocchetti erst kurz vor der Jahrtausendwende die Kellerei übernommen hatte, konnte er sich schon wenig später beständig im erlesenen Kreis der süditalienischen Top-Winzer etablieren. Cantine del Notaio liegt in Rionero in Vulture, im grünen Herzen der Basilikata am Fuße eines alten inaktiven Vulkans. Der leidenschaftliche Gutsbesitzer gilt als erwiesener Experte der Rebsorte Aglianico, die auf den vulkanischen Böden des Vulture ihre Qualitäten am besten ausspielt. Giuratrabocchetti arbeitet, fachkundig unterstützt von dem Agrarwissenschaftler Luigi Moio, mit umweltverträglichen Methoden und bestellt seine Weinberge nach biologischen und biodynamischen Prinzipien. Der Vater des sehr auf die Familientradition bedachten Betriebsleiters war Notar, was die Wahl des Firmennamens erklärt. Die Liebe zum Wein hat der Dottore dagegen vom Großvater, der ebenfalls Gerardo hieß. Dieser hatte seinem Enkel, damals noch im Kindesalter, gesagt: "Du trägst den selben Namen wie ich. Deshalb werden Dir mal meine Weinberge gehören."

Giuratrabocchetti hat in den vergangenen Jahren seine Flaschenriege stetig erweitert. Auf einer Anbaufläche von 30 Hektar werden auf den vulkanischen Böden in mehreren zeitlichen Phasen Aglianico-Trauben gelesen, die sich später in einigen sortenreinen Rotweinen wiederfinden. Zum Sortiment der jungen Kellerei zählen aber auch Schaum-, Weiß- und Rosé-Weine, deren Namen - ebenso wie die Roten - in Verbindung mit der Notariatstätigkeit der Familie stehen. In alten Tuffsteingrotten aus dem 17. Jahrhundert, früher im Besitz der Franziskaner, lagern in Rionero in Vulture die mit der traditionellen Flaschengärung erzeugten Weine auf Holzgestellen, während die verbleibende Produktion in der neuen, modernen Kellerei Serra del Granato in Ripacandida abläuft.

Der Einsatz und die Forschung der Cantine del Notaio richten sich seit jeher auf die Erforschung des großen Potentials der Rebsorte Aglianico del Vulture. Da sie als Paradebeispiel für eine erfolgreiche heimische Traubenart unter Beweis stellt, dass eine gewisse Kantigkeit des Weincharakters dessen Anziehungskraft verstärken kann, hält Gerardo Giuratrabocchetti wenig von Cuvées aus Aglianico und einer oder mehrerer überregionaler Rebsorten. Der Gutsleiter glaubt zwar nicht ernsthaft an die Möglichkeit einer Rückkehr zu den Herstellungsverfahren der Vergangenheit, möchte aber von einer folkloristischen Verklärung der traditionellen Weinherstellung abrücken. Mit dem technischen Fortschritt in der Vinifikation ist es dem Kellereibesitzer gelungen, den Alkoholgehalt, der früher einen eher herben Aglianico zur Folge hatte, zu begrenzen und dem Wein einen neuen "aspetto di eleganza" zu verleihen. (superiore.de)

"Gerardo Giuratrabocchetti sorgt sich schon ein Leben lang um diesen Familienbetrieb und dieses Anbaugebiet, das auch dank seiner Anwesenheit in den vergangenen 20 Jahren an Sichtbarkeit hinzugewonnen hat." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1998
Eigentümer: Gerardo Giuratrabocchetti
Önologe: Luigi Moio
Jahresproduktion: ca. 250.000 Flaschen
Rebfläche: 30 Hektar
Biodynamisch anerkannter Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Aglianico Molise DOC 2012 (BIO)

Di Majo Norante | Molise

Di Majo Norante | Corso da Ramitello 4 | IT 86042 Campomarino

Der reinsortige Aglianico Biorganic zeigt sich in dichtem Rubinviolett. Faszinierend parfümierter Duft nach schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren, dazu Noten von Lakritz, Rauch und Erde. Von schöner Reinheit, reich und mit würzigen Akzenten am Gaumen. (superiore.de)
Gambero Rosso 2015: Duemilavini 2015: Veronelli-Guide 2015: 89 Punkte / Vinibuoni 2015:
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 18 Monate großes Holzfass
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
"Saia" Nero d'Avola Sicilia DOC 2014

Feudo Maccari | Sizilien

Feudo Maccari | Strada Provinciale Noto Pachino Km 13.5 | IT 96017 Noto

Dunkle Kirsche, Heidelbeere, etwas Pflaume im Bouquet. Am Gaumen sehr präsent und füllig, dabei aber auch frisch. Feine Tannine, anhaltendes Finale - ein großer Wein, der das ganze Potenzial Siziliens zeigt. (superiore.de)

"Leuchtendes, sattes Rubin. Frische Nase mit Noten nach Gewürzkräutern, saftiger Kirsche und Zwetschge. Am Gaumen rund und geschmeidig, öffnet sich mit viel feinmaschigem Tannin, baut sich lange auf, langer Nachhall." Falstaff

"From the Noto area of southern Sicily, the 2014 Sicilia Saia is a pure expression of Nero d'Avola that reflects some of the characteristics of the limestone soils found in the area. There is a faint mineral vein that runs through this wine. It pulls together the various elements of ripe fruit and spice. Despite the opulence and the grandeur of the wine, it also shows an elegant side that comes in large part thanks to that mineral definition. This wine is exceptionally well balanced and beautiful in this classic vintage." Robert Parker

"A big and rich red with plum and berry character. Lots of blueberries, too. Full and velvety. Flavorful finish. Polished yet flavorful nero d'avola." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Veronelli-Guide 2017: 94 Punkte / Luca Maroni 2017: 90 Punkte Vinibuoni 2017: Robert Parker: 93 Punkte James Suckling: 93 Punkte Vinum: 17 Punkte Falstaff: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Nero d'Avola
Ausbau: 12 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Olio Extra Vergine di Oliva "Monti Iblei" DOP 2015

Zisola | Mazzei | Sizilien

Zisola S.r.l. Agr. | Contrada Zisola | IT 96017 Noto

Sizilianisches Olivenöl aus den Sorten Moresca, Ogliarola Messinese und Nocellara Etnea. Frische, grüne Farbe mit goldenen Reflexen, duftet verführerisch nach Kräutern und Tomaten. Im Geschmack fruchtig und mit delikatem herben Nachhall. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis! (superiore.de)
Mandrarossa "Cartagho" Sicilia DOC 2014

Cantine Settesoli | Sizilien

Cantine Settesoli Soc. Coop. a.r.l. | Strada Statale 115 | IT 92013 Menfi

Der Nero d'Avola-Cru Cartagho überzeugt mit sortentypischer Eleganz und wunderbaren Fruchteindrücken. Nase und Gaumen umschmeichelt er mit seiner ganzen Fülle. (superiore.de)
Gambero Rosso 2017: Vinibuoni 2017:
Rebsorte: 100% Nero d'Avola
Ausbau: 12 Monate gebrauchtes Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
"Chronicon" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2013

Az. Agr. Ciccio Zaccagnini | Abruzzen

Az. Agr. Ciccio Zaccagnini S.r.l. | Corso da Pozzo | IT 40100 Bologna

Tiefdunkles Rot, komplexes, geradezu betörendes Aroma erinnernd an volle, reife Himbeeren und Erdbeeren; feinste Würze, cremig, schokoladig, sehr eindringlich. Am Gaumen weich, unwahrscheinlich dicht und opulent. (superiore.de)
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017:
Rebsorte: 100% Montepulciano
Ausbau: 12 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 13,00 % vol




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung