Slow Food
16 Ergebnisse für "Apulien"  sortiert nach   

Apulien

Die Region Apulien ist wegen ihrer Lage im tiefen Südosten des Landes mit dem durchweg freundlichen Klima und fruchtbaren Ebenen ein hervorragendes Weinanbaugebiet. Da die Winzer dort die größte Weinmenge erzeugen, wird dieses Gebiet auch als ‘Weinkeller Italiens‘ bezeichnet. Westlich der Hauptstadt Bari liegt das sich rund um das berühmte Jagdschloss des Stauferkaisers Friedrich II. erstreckende Weinbaugebiet Castel del Monte. Es zählt zu den bekanntesten Anbauflächen Apuliens. Die Halbinsel Salento bildet den ‘Stiefelabsatz‘  Italiens. Westlich der Hafenstadt Brindisi liegt die gleichnamige DOC, aus der süffige und tieffarbige konzentrierte Weine aus Negroamaro kommen. Weiter südlich sind die kraftvollen Weine der Salice Salentino DOC zu Hause. (superiore.de)

Hauptstadt: Bari
Provinzen: Foggia, Bari, Brindisi, Taranto, Lecce, Barletta-Andria-Trani
Rebfläche: 110.000 Hektar
Gesamtproduktion/Jahr: 589,00 Mio. Liter
davon Rot-/Roséwein: 332,00 Mio. Liter
davon Weißwein: 257,00 Mio. Liter
Anteil Weinbau Italien: 13,20%

Bis vor Kurzem kämpften die Winzer Apuliens gegen ein schlechtes Image an

Im Weinkeller Europas

Die Region Apulien ist wegen ihrer Lage im tiefen Südosten des Landes mit ihrem durchweg freundlichen Klima und ihren fruchtbaren Ebenen ein hervorragendes Weinanbaugebiet. Da die Winzer dort im Vergleich zu allen anderen italienischen Regionen die größte Weinmenge erzeugen, wird dieses Gebiet häufig auch als "Weinkeller Italiens“ oder „Weinkeller Europas" bezeichnet. Der Name der Region geht auf die Apuli, einen Stamm der Osker, zurück. Schon vor 3000 Jahren wurden hier von den Phönikern und Griechen Rebstöcke gepflanzt.

Apulien grenzt im Norden an Abruzzen und Molise sowie im Westen an Kampanien und die Basilikata. Im Osten wird die Region von der Adria und im Süden vom Ionischen Meer begrenzt. Durch das warme Klima des "ewigen Mittags", die Sonnenglut des Südens und auf Grund der teilweise schweren Böden können die Trauben in der Regel voll ausreifen, so dass die Weine durchweg wuchtig, körper- und alkoholreich ausfallen. In der Jugend präsentieren sie sich häufig rau und ruppig, im Alter dagegen samtig und harmonisch.

Bis in die siebziger Jahre hinein waren die Gewächse nur gut genug für den Massenverschnitt und die Wermutproduktion. Zwar wird auch heute noch ein großer Teil der in Apulien geernteten Trauben für die Destillation von Industriealkohol und die Herstellung von Massenweinen verwendet. Doch unternehmen die meisten Erzeuger längst alles, um ihr Image zu verbessern. Sie sorgen damit gleichzeitig für eine gründliche Veränderung ihrer Branche. Maßnahmen zur Bewässerung, die Anpflanzung gering tragender, aber hochwertiger Rebsorten (inklusive klassischer Franzosen) und die Abkehr von der Buscherziehung (Alberello) hin zu modernen Drahtrahmensystemen haben längst zu neuen Weinen geführt, die Weinkenner aufhorchen lassen. Zudem haben die Gutsbesitzer traditionellen Sorten eine neue Chance gegeben.

150.000 Hektar Rebland bringen in Apulien jährlich rund elf Millionen Hektoliter Wein (1,466 Milliarden Flaschen) hervor. Davon tragen allerdings nur etwa 26,4 Millionen Flaschen das DOC-Prädikat. Von den 25 DOC-Zonen haben nur zehn eine über die Region hinaus reichende Bedeutung. Apulien ist die Weinregion, in der die meisten Rebsorten Süditaliens - darunter viele autochthone - angepflanzt werden. Zu den wichtigsten Sorten zählen heute Primitivo, die am frühesten reifende Traube Italiens, und Uva di Troia. Häufig werden die Weinberge auch mit Aleatico, Bombino Nero, Malvasia Nera, Montepulciano, Negroamaro und Sangiovese bestockt. Der Anteil der roten Sorten am Anbau beträgt knapp 80 Prozent. Die wichtigsten weißen Sorten sind Bombino Bianco, Moscato di Trani und Verdeca.

Im gesamten Bereich Apulien mit Ausnahme der Halbinsel Salento darf aus der Aglianico-Traube der DOC Aglianico di Puglia produziert werden. Der Name steht für einen schweren süßen Strohwein aus rosinierten Trauben. Unmittelbar an der Grenze zu Molise und in Nachbarschaft der dortigen DOC Biferno liegt die DOC San Severo. Dort werden größere Mengen feinfruchtiger weißer Trebbiano sowie Rot- und Roséweine aus Montepulciano und Sangiovese erzeugt. Weiter südlich befindet sich die DOC Cacc’e Mmitte di Lucera. Hier entsteht aus der Uva di Troia ein leichter, jugendlich wirkender Rotwein. Für eine süße Version werden die Aleatico, Negroamaro, Malvasia Nera und Primitivo verwendet.

Westlich der Hauptstadt Bari liegt das sich rund um das berühmte Jagdschloss des Stauferkaisers Friedrich II. erstreckende Weinbaugebiet Castel del Monte. Es zählt zu den bekanntesten Anbauflächen Apuliens. Die dort erzeugten frischen, leichten Weißweine werden meist von den sehr fruchtigen Roséweinen und den gehaltvollen, alterungsfähigen Rotweinen deutlich übertroffen. Weiter südlich im kleinen Weinbauort Locorotondo wird aus den Trauben von Verdeca und Bianco d’Alessano der weiße DOC Locorotondo gekeltert. Dieser Wein wird wegen seiner feinen Art oft als bester Weißwein Apuliens gewürdigt.

Die Halbinsel Salento bildet den “Stiefelabsatz” Italiens. Westlich der Hafenstadt Brindisi liegt die gleichnamige DOC, aus der süffige Rosé- und tieffarbige konzentrierte Rotweine aus Negroamaro kommen. Der wohl beste Rotwein trägt den Namen Patriglione. Von gleicher Güte ist der nicht weit entfernt, aber außerhalb der DOC-Grenzen gekelterte Tafelwein Notarpanaro. Östlich von Brindisi, in der DOC Squinzano, werden aus der gleichen Traubensorte sehr ähnliche Weine erzeugt. Weiter südlich sind die kraftvollen und schweren Rot- und Roséweine der DOC Salice Salentino zu Hause. Die besten Erzeugnisse zeichnen sich nach einiger Zeit der Reifung durch eine gewisse Feinheit aus.

Die Roséweine - sie sollten möglichst jung getrunken werden - stellen sich körperreich und kräftig vor. Der bekannteste Rosé ist der Five Roses, von dem Weinautor Tom Stevenson behauptet, er sei die Antwort Süditaliens auf den berühmten Tavel aus dem Rhône-Tal. An die DOC Salice Solentino schließt sich die DOC Leverano an. Die dort erzeugten Weine lassen sich kaum vom Squinzano unterscheiden. Eine gewisse Bedeutung besitzt schließlich auch noch die DOC Copertino. Hier sind die Rosés duftig, und die aus Negroamaro erzeugten Rotweine massiv. (mh)

"Se" Primitivo di Manduria DOC 2014 "Se" Primitivo di Manduria DOC 2014

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Mit dem Jahrgang 2013 hatte Se sein Debüt. Se, ein reinsortiger Primitivo, ist das jugendlich-frische aber nicht minder elegante Pendant zum Es. Duftet sehr aromatisch nach Kirsche, Erdbeere und Ahornblüte, moderner Stil am Gaumen, saftige Textur, alle Komponenten faszinierend aufeinander abgestimmt, lang und lebendig. (superiore.de)
Rebsorte: 100% Primitivo
Ausbau: 6 Monate gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Se" Primitivo del Salento IGT 2015 "Se" Primitivo del Salento IGT 2015

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Mit dem Jahrgang 2013 hatte Se sein Debüt. Se, ein reinsortiger Primitivo, ist das jugendlich-frische aber nicht minder elegante Pendant zum Es. Duftet sehr aromatisch nach Kirsche, Erdbeere und Ahornblüte, moderner Stil am Gaumen, saftige Textur, alle Komponenten faszinierend aufeinander abgestimmt, lang und lebendig. (superiore.de)
Rebsorte: 100% Primitivo
Ausbau: 6 Monate gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Jo" Negroamaro Salento IGT 2014 "Jo" Negroamaro Salento IGT 2014

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Sehr tiefes Rubin, dicht und überbordend in der Nase Aromen von Pflaumenlikör, reifer roter Kirsche, Milchschokolade, Tabak und einem Hauch Zimt. Am Gaumen üppig und weich, wie Samt und Seide, endet mit edlen, süßen Tanninen und großer Länge. Ganz und gar erstaunliche Pracht. (superiore.de)

Doctor Wine 2017: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Es" Primitivo del Salento IGT 2015 "Es" Primitivo del Salento IGT 2015

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Herrlich intensives Bouquet mit würzigen Noten von schwarzen Johannisbeeren, Schokolade und Tabak. Am Gaumen kompakt, hervorragend strukturiert und sehr gut ausbalanciert mit spürbarer Säure und angenehmen Tanninen. Lang und sehr fruchtig. Ein Verführer mit viel Eleganz. Unser ganzer Respekt für diesen großartigen Wein aus Apulien! (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2014er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Vitae 2017: Veronelli-Guide 2017: 96 Punkte / Slow Wine 2017: Vino Slow Doctor Wine 2017: 96 Punkte Luca Maroni 2017: 98 Punkte Vinibuoni 2017: Robert Parker: 92 Punkte Falstaff: 94 Punkte
Rebsorte: 100% Primitivo
Ausbau: 12 Monate 50/50 neues/gebrauchtes Barrique
Alkoholgehalt: 16,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Es" Primitivo di Manduria DOC 2014 "Es" Primitivo di Manduria DOC 2014

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Herrlich intensives Bouquet mit würzigen Noten von schwarzen Johannisbeeren, Schokolade und Tabak. Am Gaumen kompakt, hervorragend strukturiert und sehr gut ausbalanciert mit spürbarer Säure und angenehmen Tanninen. Lang und sehr fruchtig. Ein Verführer mit viel Eleganz. Unser ganzer Respekt für diesen großartigen Wein aus Apulien! (superiore.de)

"Sattes, tiefdunkles Rubinviolett, schwarzer Kern. Vielschichtige und üppige Nase, satt nach reifen Heidelbeeren, Feigen, Cassis, dazu Noten nach Lakritze und dunkler Schokolade, sehr klar. Am Gaumen viel kompakte Frucht, erstaunlich frisch, ja saftig, feinmaschiges Tannin, wirkt geschliffen, langer Nachhall." Falstaff

"The 2014 Primitivo di Manduria Es is a bold and well endowed oak-aged Primitivo that seems to exude all the masculine prowess and audacity that is so specific to Puglia's personality. Gianfranco Fino always delivers an exciting and exhilarating experience that is not for the faint of heart. This wine grabs you and embraces you with mighty force. The fruit is darkly concentrated and syrupy, with high alcoholic readings and evident residual sugar to match. The mouthful is flush, velvety and overtly generous. All those jammy flavors of cherry liqueur and dried plum make this the proverbial fruit bomb. But, it definitely wears that title with pride." Robert Parker
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Vitae 2017: Veronelli-Guide 2017: 96 Punkte / Slow Wine 2017: Vino Slow Doctor Wine 2017: 96 Punkte Luca Maroni 2017: 98 Punkte Vinibuoni 2017: Robert Parker: 92 Punkte Falstaff: 94 Punkte
Rebsorte: 100% Primitivo
Ausbau: 12 Monate 50/50 neues/gebrauchtes Barrique
Alkoholgehalt: 16,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 10 Stück auf Lager!
 
"Jo" Negroamaro del Salento IGT 2015 "Jo" Negroamaro del Salento IGT 2015

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Sehr tiefes Rubin, dicht und überbordend in der Nase Aromen von Pflaumenlikör, reifer roter Kirsche, Milchschokolade, Tabak und einem Hauch Zimt. Am Gaumen üppig und weich, wie Samt und Seide, endet mit edlen, süßen Tanninen und großer Länge. Ganz und gar erstaunliche Pracht. (superiore.de)

Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2014er erhielt folgende Auszeichnungen:

Doctor Wine 2017: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Bocca di Lupo" Castel del Monte DOC 2010 "Bocca di Lupo" Castel del Monte DOC 2010

Tormaresca | Antinori | Apulien

Tormaresca Soc. Agr. a.r.l. | Contrada Torre d'Isola | IT 76013 Minervino Murge

So geht Aglianico aus Apulien! Vito Palumbo und sein Team beeindrucken mit ihrer Qualitätsoffensive im überaus dichten und sehr komplexen Bocca di Lupo 2010. Tiedunkle Farbe und ebensolche Aromen von Lakritz, Teer, schwarzen Kirschen und Beeren. Enggewebte Tannine und eine lebendige Säure geben dem Wein Kraft und Potenzial für eine kleine Ewigkeit. (superiore.de)

"A pure expression of Aglianico, the 2010 Castel del Monte Bocca di Lupo is one of the standout wines of Southern Italy." Robert Parker
 
"Dunkles, sattes Rubin. Eröffnet mit betont würzigen Aromen, nach dunklem Pfeffer und gemahlenem Ingwer, dahinter viel dunkle Beerenfrucht, einladend und klar. Zeigt am Gaumen viel griffiges, dicht gewebtes Tannin, nach Brombeere und Himbeere, langer Nachhall, dicht." Falstaff
Gambero Rosso 2015: Duemilavini 2015: Vitae 2015: Veronelli-Guide 2015: 96 Punkte / Vinibuoni 2015: Robert Parker: 93+ Punkte Falstaff: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 36 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Jo" Negroamaro Salento IGT 2008  MAGNUM in Original-Holzkiste "Jo" Negroamaro Salento IGT 2008
MAGNUM in Original-Holzkiste

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

"... ihre Weine trafen bei Kritikern und Verbrauchern dermaßen ins Schwarze, dass sie inzwischen zu wahren Kultobjekten mutierten ... Als sinnlicher Tieftaucher versucht sich der rein auf Negroamaro basierende Jo. Die Nase lockt er mit Aromen von Trockenfeigen und süßen Mandeln ..." Gambero Rosso

"... Überaus gelungene Negroamaro-Interpretation von alten Alberello-Reben." Vinum

Gambero Rosso 2011:
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 11 Stück auf Lager!
 
"Jo" Negroamaro Salento IGT 2012  MAGNUM in Original-Holzkiste "Jo" Negroamaro Salento IGT 2012
MAGNUM in Original-Holzkiste

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Der Name Jo kommt vom lateinischen  Ionian, das ionischen Meer, das die Küste von manduria umspült ... Ein Negroamaro, so gut wie kein Zweiter: Rubinrot, Röstaromen und rote Früchte im Bouquet, am Gaumen ein reicher, voller, lang nachklingender Geschmack, von traditioneller Ausrichtung und mit enormer Wirkung. (superiore.de)

Vitae 2015:
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 6 Stück auf Lager!
 
"Jo" Negroamaro Salento IGT 2011  MAGNUM in Original-Holzkiste "Jo" Negroamaro Salento IGT 2011
MAGNUM in Original-Holzkiste

Gianfranco Fino | Apulien

Gianfranco Fino Viticoltore | Via Piave 12 | IT 74028 Sava

Gianfranco Fino strebt nach dem Superwein; das Ergebnis ist Jo, ein Negroamaro, so gut wie kein Zweiter: Rubinrot, Röstaromen und rote Früchte im Bouquet, am Gaumen ein reicher, voller, lang nachklingender Geschmack, von traditioneller Ausrichtung und mit enormer Wirkung. (superiore.de)

Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2008er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2011:
Rebsorte: 100% Negroamaro
Ausbau: 9 Monate 50/50 neues/gebr. Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 6 Stück auf Lager!
 
Seite 1 | 2
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung