Slow Food

"Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015

Dino Illuminati | Abruzzen

Az. Agr. Dino Illuminati | Corso da San Biagio 18 | IT 64010 Controguerra

Mit Spiano liefert diese alteingesessene Kellerei einen typischen Montepulciano. Nach Sauerkirschen und Kakao duftend, rund und süffig mit einer prallen, frischen Frucht am Gaumen. (superiore.de)
Kundenbewertungen: 4 Sterne (2)
"Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015

Dino Illuminati | Abruzzen

Kundenbewertungen (2)
5 Sterne 05.12.2016 · 12:58 Uhr
2016-12-05 12:58:45 "Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015 6,95 €
passt wunderbar zu Pasta
3 Sterne 04.12.2016 · 15:40 Uhr
2016-12-04 15:40:13 "Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015 6,95 €
Irgendwie war die Probierflasche besser
Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 87 Punkte /
Rebsorte: 100% Montepulciano Anbau: konventionell Ausbau: 6 Monate großes Eichenfass Filtration: Ja Alkoholgehalt: 13,50 % vol Gesamtsäure: 5,70 g/l Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 16-18°C Lagerpotenzial: 2019 Speiseempfehlung: geschmortes Zicklein
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Kundenbewertungen (2)
5 Sterne 05.12.2016 · 12:58 Uhr
2016-12-05 12:58:45 "Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015 6,95 €
passt wunderbar zu Pasta
3 Sterne 04.12.2016 · 15:40 Uhr
2016-12-04 15:40:13 "Spiano" Montepulciano d'Abruzzo DOC 2015 6,95 €
Irgendwie war die Probierflasche besser
Dino Illuminati

Dino Illuminati | Abruzzen

Als die Kellerei anfangs Fattoria Nico hieß, benannt nach dem Gründer Nicola Illuminati, wurde der zunächst nur in kleinen Mengen erzeugte Wein noch in Glasballons abgefüllt. Seit den 1970er Jahren hat das bis ins späte 19. Jahrhundert zurückreichende und längst unter dem Namen Dino Illuminati bekannte abruzzische Gut große Qualitätsschübe erfahren. Heute sind die Weine in der ganzen Welt begehrt. So werden jährlich sechs von zehn Flaschen in fünf Kontinente exportiert. Die Familienkellerei liegt zwischen Meer und Gebirge fast an der Grenze zu den Marken in der Gemeinde Controguerra in der DOCG Colline Teramane. Besitzer und Namensgeber des in vierter Generation geführten Betriebs ist der weit über 80 Jahre alte und auch heute noch den Kurs des Guts bestimmende Weinmacher Dino Illuminati, vielen auch als 'Cavaliere del Lavoro' bekannt. Der Enkelsohn des Gründers war entscheidend für die Entstehung des Herkunftsgebietes verantwortlich. Heute wird Dino neben Ehefrau Marina vor allem von seinem Sohn Stefano, aber auch von dessen Geschwistern Lorenzo und Anna wirkungsvoll unterstützt.

Das Gebiet um Controguerra zählt zu den ertragreichsten Weinbauzonen der Abruzzen. Die in der Azienda Agricola Dino Illuminati für den Anbau roter und weißer Trauben genutzte Fläche hat sich im Laufe der Zeit von anfänglich 15 Hektar bis heute fast verneunfacht. Gern wird die graue Eminenz der Colline Teramane mit den Worten zitiert: "Ich habe den Wein gewählt und alles andere vergessen. Aber ich habe es nie bereut." Dem noch längst nicht zum alten Eisen zählenden Gutsleiter steht für die Vinifizierung seiner edlen Gewächse die modernste Technologie zur Verfügung. Die traditionellen und auf ihre Art einzigartigen hochwertigen Weine altern in Barriques und slawonischen Eichenfässern.

Bei den im Keller bereiteten siebzehn Weinen - rot, weiß und rosé - handelt es sich um charakterstarke und oft sehr terroirspezifische Tropfen. Eines der drei Flaggschiffe ist - neben Pieluni und Lumen - der Zanna, ein klassischer Montepulciano dieser abruzzischen Anbauzone. Der edle Tropfen, der vom Weinführer Gambero Rosso bereits häufiger mit einem Drei-Gläser-Set geadelt wurde, kann sich wegen seiner Komplexität, Fülle und Persönlichkeitsstärke nicht nur mit konkurrierenden Produkten mühelos messen, sondern ist vermutlich sogar der beste Colline Teramane überhaupt. Die für dieses edle Gewächs verwendeten Trauben stammen aus einem mehr als 45 Jahre alten Weinberg in großartiger abruzzischer Pergola-Erziehung. Seinen Wein Pieluni benannte Dino nach den drei Enkeln Pierpaolo, Ludovica und Nicola. Die Rotweine des Hauses Illuminati werden fast ausschließlich sortenrein aus Montepulciano d'Abruzzo gekeltert. (superiore.de)

"Man schreibt Controguerra und liest Colline Teramane. Und hier in dieser Kellerei begann für dieses wunderbare Gebiet der Abruzzen das Abenteuer der Colline Teramane." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1890
Eigentümer: Dino Illuminati
Jahresproduktion: ca. 1.200.000 Flaschen
Rebfläche: 130 Hektar
Konventioneller Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
"Costera" Cannonau di Sardegna DOC 2014

Antonio Argiolas | Sardinien

Argiolas S.p.A. | Via Roma 28/30 | IT 09040 Serdiana

Kraftvoll der Duft, der frisch-fruchtige Töne, aber auch würzige Nuancen zeigt. Im Geschmack sehr ansprechend, voll und herzhaft, gut strukturiert und mit der gewissen Finesse eines Klasse-Weins. (superiore.de)

"Deep ruby-red. Lovely musky aromas of red cherry, sage, and flowers. Then bright and fresh, intensely flavored and impeccably balanced, offering lovely violet lift to its red fruit and wild herb flavors. Finishes softly tannic and long." Ian d'Agata
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 90 Punkte / Ian d'Agata: 90 Punkte
Rebsorten: 90% Cannonau, 5% Carignano, 5% Bovale
Ausbau: 8 bis 10 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
"Sgarzon" Teroldego Vigneti delle Dolomiti IGT 2013

Elisabetta Foradori | Trentino

Foradori | Via Damiano Chiesa 1 | IT 38017 Mezzolombardo

Sgarzon ist eine Einzellage, kaum mehr als einen Kilometer Luftlinie von Morei entfernt, doch hier hat der Noce mehr Sand in den oberen Bodenschichten abgelagert, die Parzelle ist offener und so weniger vor kalten Winden geschützt. Die Trauben reifen ca. eine Woche später. Teroldego Sgarzon ist fabelhaft, filigran und dabei voller Reichtum und Energie vom Ansatz bis ins Finale. Das Bouquet - eine spannende Mischung aus dunklen Früchten, Tabak, Blumen, Süßholz, Minze und Mineralstoffen. Am Gaumen sehr klar, pur und rein. (superiore.de)

"Sgarzon ist in Bezug auf das Mikroklima und den Boden die kühlere Lage. Sie bringt einen eher schlanken, fein-fruchtigen, würzigen Teroldego hervor." Elisabetta Foradori

"Unentwickelter, sehr kühler, säuerlicher Duft nach mehr schwarzen als roten Beeren mit Kirscharomen, Tabak, ein wenig Veilchen und angedeutet Zitruszesten sowie zart hefigen Noten, etwas Kräutern und deutlicher Mineralik. Kühle und feine, ausgesprochen elegante Frucht mit floralen und zart gewürzigen Aromen, geschliffene, lebendige Säure und hochfeines Tannin, hefige und zart nussige Töne, helle, erdige Mineralik mit Salznoten, nachhaltig am Gaumen, schlank und doch konzentriert, kräuterige und pilzige Nuancen, gute Tiefe, noch kaum entwickelt, ungemein straff, sehr guter bis langer, herber Abgang mit viel Biss. Hat Zeit." Marcus Hofschuster (wein-plus.eu)

"Aromas of rose petal, blueberry and lemon peel. Full body with firm, silky tannins and a long, flavorful finish. This is tight and precise. A beauty." James Suckling

"Another outstanding wine, the 2013 Teroldego Sgarzon is quite a bit darker and more powerful than the Morei. Black cherry, gravel, smoke, licorice and dark spices are fused together. Intense, plush and inviting, the 2013 needs at least a few years for the tannin and acidity to become a bit more integrated, but there is plenty to like and even more to look forward to. The Sgarzon is a fabulous wine all around." Antonio Galloni

"The 2013 Teroldego Sgarzon comes from a vineyard site that is heavily characterized by gravel and sandy soils. Like the Teroldego Morei, the wine goes through an eight-month maceration period in clay vessels. This is a streamlined and delicate expression with more obvious floral and fruit notes on display. Rose petals and dried lavender are followed by grilled herb, leather and sour cherry. The wine's texture is compact, lean and crisp." Robert Parker
Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: Vinibuoni 2016: Robert Parker: 91 Punkte Antonio Galloni: 94 Punkte James Suckling: 95 Punkte Wein-Plus: 92+ Punkte
Rebsorte: 100% Teroldego
Ausbau: 8 Monate Amphore
Alkoholgehalt: 12,00 % vol
Brunello di Montalcino DOCG 2011

Il Poggione | Toskana

Tenuta Il Poggione | Loc. Monteano | S. Angelo in Colle | IT 53024 Montalcino

Klassisches Aroma von Sauerkirschen, Weichseln, dunklen Waldfrüchten und Gewürzen, feingliedrige Struktur, kompaktes, bestens eingebundenes Tannin, beeindruckender Abgang und bereits in jungen Jahren ein Genuss. (superiore.de)

"Il Poggione has done a terrific job with its 2011 Brunello di Montalcino. The wine is soft, yielding and charged with a velvety and smooth texture. It is deeply redolent of dark berry, black cherry, spice, leather and tobacco. The wine's sunny personality never feels flat or too dense. In fact, the wine offers a very tight and steely backbone that gives the wine stature and strength. This is one of my favorite Brunellos from the 2011 vintage." Robert Parker

"A dark, powerful wine, the 2011 Brunello di Montalcino offers notable depth and intensity. Il Poggione's 2011 is one of the richest, most powerful wines of the year. Black cherry, plum, lavender, cloves and new leather are some of the first nuances that open up. With time in the glass, the 2011 becomes more lifted, as brighter red cherry and raspberry-infused flavors gradually release. This is a rare 2011 that demands at least a good few years in the cellar. In 2011, Il Poggione did not bottle a Riserva. All the juice went into the straight Brunello." Antonio Galloni

"A red with plum, meat, cedar and sandalwood character on the nose and palate. Full-bodied, tight and structured. Racy finish. Refined at the end for a 2011." James Suckling

"A beefy style, evoking plum, leather, tobacco and earth flavors, backed by dense, dusty tannins. Starts out juicy before the gruff finish takes over. Fresh and long." Wine Spectator
Gambero Rosso 2017: Vitae 2017: Veronelli-Guide 2017: 93 Punkte / Vinibuoni 2017: Robert Parker: 95 Punkte Antonio Galloni: 94 Punkte Wine Spectator: 91 Punkte James Suckling: 93 Punkte Decanter: 95 Punkte / Platinmedaille
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 30 Monate großes Holzfass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol
Brunello di Montalcino "Vigna Paganelli" Riserva DOCG 2010
6 Flaschen in Original-Holzkiste

Il Poggione | Toskana

Tenuta Il Poggione | Loc. Monteano | S. Angelo in Colle | IT 53024 Montalcino

Erstklassige Brunello Riserva aus ebenso erstklassigem Jahrgang: im Bouquet komplex und tief mit blumigen Noten und Anklängen an Kakao, Vanille und Kirsche. Am Gaumen eine faszinierende Frucht, die gut mit den Tanninen verschmilzt und noch lange auf der Zunge nachklingt. Ein großer, eleganter Toskaner mit vielversprechendem Potenzial. (superiore.de)

"The 2010 Brunello di Montalcino Riserva Vigna Paganelli is a phenomenal achievement and a wine that captures not only the spirit of this classic vintage, but the true essence of an age-worthy wine like Brunello. This single vineyard Riserva is sharp, pristine and immaculate. It starts slow and shy, but then blossoms to beautiful intensity and aromatic brilliance. It delivers a very authentic and genuine read of Sangiovese with wild berry aromas followed by pressed violets, wet earth, tobacco and lightly toasted spice. The bouquet is seamless and very long in persistence. The same holds true for the mouthfeel. The wine delivers a fine and silky texture with a good dose of power and personality at the rear." Robert Parker

"A dark, intensely brooding wine, the 2010 Brunello di Montalcino Riserva Paganelli bursts from the glass with an exotic tapestry of lavender, menthol, smoke, plums, tar, smoke and licorice, all framed by huge, massive tannins. There is plenty of fruit though, which suggests, the 2010 is going to age effortlessly for several decades." Antonio Galloni

"The aromas to this Brunello riserva are stunning with subtle forest fruits, orange peel and mushrooms. Full body, very fine tannins and a long and persistent finish. The flavors are so complex with earth and dark fruits. Very fine and dusty tannins." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Vitae 2017: Veronelli-Guide 2017: 94 Punkte / Vinibuoni 2017: Robert Parker: 98+ Punkte Antonio Galloni: 96 Punkte Wine Spectator: 94 Punkte James Suckling: 97 Punkte
Rebsorte: 100% Sangiovese
Ausbau: 4 Jahre großes Holzfass
Alkoholgehalt: 15,00 % vol
Chianti Classico "Vigna San Marcellino" Gran Selezione DOCG 2011 (BIO)

Rocca di Montegrossi | Toskana

Rocca di Montegrossi | Loc. Monti in Chianti | IT 53013 Gaiole in Chianti

Tiefes Rubinrot, großes, komplexes und umhüllendes Bouquet nach schwarzen Waldbeeren, Veilchen und Tabak. Der Einzellagen-Chianti Classico San Marcellino ist hervorragend strukturiert, mit lebendigen, eleganten Tanninen durchwoben und von vorbildlicher Harmonie und Länge. (superiore.de)

"Funkelndes, intensives Rubin mit Violettschimmer. Sehr frische und knackige Frucht, nach Holunderbeeren und dunklen Kirschen, im Hintergrund etwas Rosmarin und Thymian. Konzentriert und dicht am Gaumen, pralle, satte Frucht mit süßem Schmelz, entfaltet sich mit feinmaschigem, dichtem Tannin, baut sich lange auf, im Finale fester Druck, noch sehr jung." Falstaff

"Beefy tannins shore up cherry, plum, black currant, earth and tar flavors here. Complex and juicy, with a long, spicy finish. Needs grilled meats or a hearty ragù." Wine Spectator

"A structured Chianti Classico that shows lots of tannin and fruit density. Full body, chewy tannins and a chocolate, meat and berry aftertaste." James Suckling
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: Vinibuoni 2016: Wine Spectator: 93 Punkte James Suckling: 92 Punkte Falstaff: 94 Punkte
Rebsorten: 95% Sangiovese, 5% Pugnitello
Ausbau: 24 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung