Slow Food

"Poggio al Lupo" Vermentino Toscana IGT 2016

Poggio al Lupo | Tenuta Sette Ponti | Toskana

Tenuta Sette Ponti | Loc. Vigna di Pallino | IT 52029 Castiglion Fibocchi

Wunderschöner Vermentino mit großer Frische und viel Elan. Birne, Apfel, Blumen und ein Hauch Minze bilden das Bouquet. Am Gaumen großzügig und nuancenreich, in strukturiertem Stil, mit Klarheit und Eleganz - für uns einer der besten Vertreter seiner Art. Unbedingt probieren! (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Duemilavini 2017: James Suckling: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Vermentino Anbau: naturnah Ausbau: 6 Monate Edelstahltank Filtration: Ja Alkoholgehalt: 13,00 % vol Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 10-12°C Lagerpotenzial: 2019+
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Poggio al Lupo | Sette Ponti

Poggio al Lupo | Toskana

Neben der Tenuta Sette Ponti im Herzen des Chianti gehören auch die Weingüter Podere Orma in Bolgheri und Poggio al Lupo in der Maremma zum Besitz von Antonio Moretti. Auf dem "Wolfshügel"  stehen dem Dottore der als sehr innovativ geltende Önologe Carlo Ferrini und seine Assistentin Gioia Cresti zur Seite. Das Gut liegt in einem Gebiet der südlichen Toskana, in dem noch zahlreiche weitere vielbeachtete Weinbauern tätig sind. In dem 45 Hektar großen und solide finanzierten Betrieb gelingt es dem hochkarätigen Expertenteam immer wieder, die Weinwelt mit seiner Kompetenz und Zielstrebigkeit zu überzeugen. Aber auch das für die Küstengebiete typische Terroir leistet seinen Beitrag zur Klasse der in Magliano im Süden der Provinz Grosseto entstehenden rubinroten Weine. Das lediglich zwei Erzeugnisse umfassende Sortiment besteht aus dem klassischen reinsortigen Morellino di Scansano - die Sangiovese-Traube wird in diesem Anbaugebiet als Morellino bezeichnet – und dem Supertoskaner Poggio al Lupo.

Auf einem Drittel der Fläche des ehemals unter dem Namen Azienda Agricola Fornace bekannten Weinguts werden Trauben in einer Dichte von rund 6.700 Rebstöcken pro Hektar angebaut. Die Böden sind reich an Ton, Kies und feinen Steinen. Der bedeutendste Weinberg erreicht eine Höhe von 330 Metern über dem Meeresspiegel und ist mit Cabernet Sauvignon, Alicante, Petit Verdot und neuerdings auch Vermentino bepflanzt. Die Trauben in Poggio al Lupo werden von Hand geerntet. Carlo Ferrini, der unter anderem schon für die Weinhäuser Castello di Brolio, Poliziano, Castello di Fonterutoli und Castello di Terriccio gearbeitet hat, bereitet Gewächse von großer Reife, mit ausgefeilten Tanninen und reich an französischer Eiche. Längere Maischestandzeiten und ein biologischer Säureabbau zählen ebenfalls zu den charakteristischen Merkmalen der Vinifizierung. Der IGT-Wein Poggio al Lupo wurde 2001 auf der internationalen Weinfachmesse Vinitaly in Verona der Fachwelt zum ersten Mal offiziell vorgestellt. Bemerkenswert wie die Qualität ist auch der Preis des edlen Tropfens. So müssen Weinfreunde für eine Flasche dieses häufig von der Kritik hochgelobten Weins seit einigen Jahren zwischen 35 und 40 Euro bezahlen.

Seit 1996 widmet sich Antonio Moretti in seinen Gütern mit besonderem Einsatz und großer Sorgfalt dem Weinbau. Mit der Absicht, die besten Ergebnisse aus den Rebstöcken herauszuholen, kann der Sohn eines Architekten mit seinem hochkarätigen Expertenteam regelmäßig herausragende Tropfen präsentieren, die die Herzen von Weinliebhabern rund um den Erdball höher schlagen lassen. (superiore.de)

Gründungsjahr: 1999
Eigentümer: Antonio Moretti
Önologe: Carlo Ferrini
Rebfläche: 15 Hektar
Naturnaher Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Pinot Grigio Friuli Colli Orientali DOC 2016

La Tunella | Friaul

Az. Agr. La Tunella s.s. | Via del Collio 14 | IT 33040 Ipplis di Premariacco

Intensiv Strohgelb, der Duft erinnert an frisch gebackenes Brot, Akazienblüten und reife tropische Früchte. Diese Aromen bestätigen sich ebenso am Gaumen, der Grauburgunder präsentiert sich elegant und körperreich mit einer äußerst delikaten Hefenote. Ein charaktervoller Tropfen mit guter Länge. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Vitae 2017:
Rebsorte: 100% Pinot Grigio
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Sauvignon Bianco Alto Adige DOC 2016

Alois Lageder | Südtirol

Weingut Tenuta Alois Lageder | Vicolo dei Conti 9 | IT 39040 Magrè sulla Strada del Vino

Die Trauben dieses streng limitierten Sauvignon Bianco stammen vom Lageder-Weingut Tannhammerhof. Leuchtende, hellgelbe Farbe, feines Sortenaroma nach reifen Südfrüchten, Stachelbeere und Holunderblüte. Der saubere, aromatische Geschmack hat eine kräftige, gut in die Frucht eingebundene Säure. (superiore.de)
Rebsorte: 100% Sauvignon
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
"Valmasìa" Friuli Colli Orientali DOC 2016

La Tunella | Friaul

Az. Agr. La Tunella s.s. | Via del Collio 14 | IT 33040 Ipplis di Premariacco

Ausnehmend interessant der Valmasia aus der alten, einheimischen Rebe Malvasia Istriana: Frisch und duftig das Aroma nach reifen gelben Früchten, am Gaumen körperbetont und rund. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2015er erhielt folgende Auszeichnungen:

Wine Spectator: 89 Punkte
Rebsorte: 100% Malvasia
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Montecucco Rosso Riserva "Collemassari" DOC 2013 (BIO)

Colle Massari | Toskana

Castello Colle Massari S.p.A. | Loc. Poggi del Sasso | IT 58044 Cinigiano

Intensives Rubinrot, anhaltendes, fruchtbetontes Bouquet mit Noten von Waldbeeren, Veilchen, Gewürznelken und Zimt sowie süßlichen Tabakaromen. Am Gaumen konzentriert, fleischig, tanninreich, dunkle Früchte. Im Abgang verschmelzen die Gewürztöne mit einer angehmen Fruchtnote. Insgesamt ein vielversprechender Tropfen. (superiore.de)

"A ripe and flavorful red with chocolate, berry and light plum aromas and flavors. Full body, round tannins and a savory finish. Soft and velvety tannins." James Suckling

"Aromatic, offering a beam of cherry, strawberry and floral notes. Though juicy, this firms up, featuring a dense, muscular band of tannins. Finishes with grip, echoing fruit, spice and leafy tobacco accents." Wine Spectator
Gambero Rosso 2017: Veronelli-Guide 2017: 92 Punkte / Doctor Wine 2017: 90 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte James Suckling: 90 Punkte
Rebsorten: 80% Sangiovese, 10% Ciliegiolo, 10% Cabernet Sauvignon
Ausbau: 18 Monate Barrique/Tonneau
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
Castel del Monte Rosso Riserva "Vigna Pedale" DOC 2012

Torrevento | Apulien

Torrevento S.r.l. | S.P. 234 Km. 10.600 (Ex SS. 170) | IT 70033 Corato

Von über 30 Jahre alten Rebstöcken kommen die Trauben für den Vigna Pedale. Die Reben sind im Bäumchensystem gepflanzt, das nur wenige Trauben pro Rebstock zulässt. Die Lese beginnt erst Mitte Oktober, sehr ungewöhnlich für die Lage so weit im Süden. Würziger Duft von Thymian, Waldpilzen und Erde, der typische, unverfälschte Geschmack ist kräftig und konzentriert. Dieser Wein ist schon heute ein großer Genuss, hat aber noch Potenzial für die nächsten Jahre. (superiore.de)
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: Veronelli-Guide 2016: 91 Punkte / Doctor Wine 2016: 92 Punkte Luca Maroni 2016: 90 Punkte Vinibuoni 2016:
Rebsorte: 100% Nero di Troia
Ausbau: 12 Monate großes Fass
Alkoholgehalt: 13,00 % vol




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung