Slow Food
45 Ergebnisse für "Barbaresco"  sortiert nach   
Barbaresco

Barbaresco | Eleganter Roter aus dem Piemont

Nachdem er im Jahr 1799 erstmals schriftlich erwähnt worden war, erreichte er rasch die Aufmerksamkeit internationaler Weinkenner: Die Rede ist von dem großartigen granatroten Barbaresco. Die Weinberge der gleichnamigen DOCG im Piemont - genauer gesagt in der Langhe in der Provinz Cuneo - beginnen schon an den nordöstlichen Ausläufern der Trüffelstadt Alba und erstrecken sich über das Gebiet der drei Gemeinden Barbaresco, Treiso und Neive. Es ist ein kleines, überschaubares Anbaugebiet: Kaum mehr als drei Millionen Flaschen werden hier jährlich erzeugt. Der Barbaresco kann nicht ohne Verweis auf den Barolo erklärt werden, da letzterer die längere Tradition, die größere Anbauzone und die etwas strengeren Regeln hat. Eine weitere Besonderheit: Als Herkunftsgebiet wurde die Langhe 2014 als Schlaraffenland für Genießer zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt.

Der Barbaresco besteht ausschließlich aus Nebbiolo-Trauben. Die Rebberge von Weinerzeugern wie Angelo Gaja, Bruno Giacosa, Elvio Cogno, La Spinetta, Pelissero oder der Winzergenossenschaft Produttori di Barbaresco liegen in der Regel ein wenig tiefer als die Weinberge rund um Barolo und verfügen über etwas leichtere, sandigere Böden, die zudem mehr Kupfer und Zinkanteile enthalten. Das Klima ist in der Barbaresco DOCG etwas wärmer und trockener als in der benachbarten Denomination, so dass die Gewächse ein wenig früher ihre volle Reife erreichen.

Die Nebbiolo-Traube ist als eine der großartigsten einheimischen Trauben Italiens von markanter Säure geprägt. Ihre Schalen geben viele Gerbstoffe ab, die zunächst hart und kantig sind. Dennoch fallen die langlebigen und im Vergleich zum Barolo etwas früher trinkreifen Barbaresco-Weine im Durchschnitt weniger üppig, sondern in der Regel feiner, zarter, eleganter und geschmeidiger aus. Die meisten Tropfen besitzen deshalb mehr Charme, weil sie stärker durch eine weiche Frucht als von Tannin geprägt sind. Wer allerdings daraus ableiten wollte, der häufig in einem Atemzug mit Barolo und Brunello genannte Barbaresco habe eine geringere Bedeutung, unterläge einem großen Irrtum, zumal einige Produzenten auch Weine in einem kraftvollen Stil bereiten, die an Opulenz und Schwere den beiden Konkurrenten Paroli bieten können.

Der festliche Wein aus der Langhe lässt sich sehr gut mit Speisen kombinieren. So ist der Barbaresco ein sehr guter Begleiter beim Verzehr kräftiger Käsesorten sowie bei Braten und Wildgerichten. Die Gewächse werden traditionell in großen, alten Eichen- und Kastanienfässern ausgebaut, in denen sie wenigstens ein Jahr reifen müssen, bevor sie nach einer mindestens zweijährigen - häufig jedoch auch vierjährigen - Alterungsphase abgefüllt werden. Dann entwickeln sich die vor allem aus guten Jahren stammenden Gewächse in der Flasche häufig noch ein Jahrzehnt weiter, bevor sie ihre gesamte Kraft, ihr Volumen und ihre Eleganz bekennen. Die allgemein mildere Art des Barbaresco machte Überlegungen, wie man die Weine früher trinkbar machen könnte, weniger zwingend als in Barolo. Doch auch in Barbaresco hat man mit kürzeren Gärzeiten bzw. verkürztem Ausbau in neuer Eiche experimentiert und dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt.

Ein Besuch in Barbaresco muss bei Angelo Gaja beginnen. Italiens bekanntester Winzer hat dem seit 1980 DOCG-Status besitzenden Wein zum internationalen Durchbruch verholfen, als er sich im Jahr 1961 entschied, seine Tropfen ausschließlich mit eigenen Trauben zu keltern und keine Früchte anderer Erzeuger mehr zuzukaufen. Danach sorgte er für Furore, als einige seiner Weine "herabklassifizierte" und lediglich als Langhe Nebbiolo in die Flasche brachte. Das hat aber der Berühmtheit und auch der Preisentwicklung seiner Weine keinen Abbruch getan - ganz im Gegenteil. In den vergangenen 30 Jahren sind viele kleine qualitätsbewusste Kellereien entstanden. Die Weinbauern sind bis heute konservativ geblieben. Absolute Spitzenniveaus erreichen rund um das 700-Seelen-Dorf Barbaresco zwar weniger Tropfen als in Barolo, die besten können sich jedoch durchaus mit den Produkten der Nachbarregion messen, so dass die oft gehörte Bezeichnung "kleiner Bruder des Barolo" eigentlich nur noch auf dem nach wie vor vorhandenen Preisunterschied beruht.

"La Casa in Collina" Barbaresco DOCG 2013 "La Casa in Collina" Barbaresco DOCG 2013

Az. Agr. Terre da Vino | Vite Colte | Piemont

Terre da Vino S.p.A | Via Bergesia 6 | IT 12060 Barolo

Terre da Vinos farbintensiver Barbaresco La Casa in Collina duftet interessant nach welken Blumen, Weichseln und Tabak. Höchst ausgewogen der Geschmack mit seiner vorzüglichen Persistenz. (superiore.de)

"Lots of tar and spice character with rich fruit. Chewy texture. Medium to full body, bright fruit and a savory finish." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 91 Punkte / Vinibuoni 2017: James Suckling: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 12 Monate großes Holzfass
Alkoholgehalt: 13,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
"Coste Rubin" Barbaresco DOCG 2013 "Coste Rubin" Barbaresco DOCG 2013

Fontanafredda | Piemont

Fontanafredda S.r.l. | Via Alba 15 | IT 12050 Serralunga d'Alba

Raffiniert und weit ist das Bouquet von Früchten, Zimt und Karamell, ruhig und geduldig entwickelt sich der elegante Geschmack, eine sanfte Strenge prägt das Finale. (superiore.de)

"I like the berry and lemon character to this with hints of honeysuckle. Medium body, fine tannins and a clean finish. Drink or hold." James Suckling
Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 91 Punkte / Vinibuoni 2017: James Suckling: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: Barrique
Alkoholgehalt: 13,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Barbaresco Pora Riserva DOCG 2011 Barbaresco Pora Riserva DOCG 2011

Produttori del Barbaresco | Piemont

Produttori Del Barbaresco S.A.C. | Via Torino 54 | IT 12050 Barbaresco

Pora überwältigt mit unglaublicher Komplexität und einer Aromenvielfalt, die von Himbeeren und Lakritz über Trockenblumen und Gewürze bis zu weißem Trüffel reicht. Im Geschmack bietet der Pora Noblesse und eine gewisse Ernsthaftigkeit, bevor er sich mit Biss und Saftigkeit öffnet und samtig weit ausklingt. (superiore.de)

"The 2011 Barbaresco Riserva Pora is sweet, round and sensual. Beautifully layered in the glass, the Pora is absolutely exquisite, with plenty of sweet red cherry, plum, mint and spice notes woven throughout. The Pora is typically the most open of the Produttori's nine Riservas, as it is once again this year. There is so much to like here." Antonio Galloni

"Broad and brooding, this muscular Barbaresco packs an oversize frame with black cherry, tar, licorice and spice flavors. More about power than finesse, with an extremely long finish." Wine Spectator
Gambero Rosso 2017: Veronelli-Guide 2017: 92 Punkte / Vinibuoni 2017: Antonio Galloni: 92 Punkte Wine Spectator: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 36 Monate großes Holzfass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 12 Stück auf Lager!
 
Barbaresco "Bordini" DOCG 2013 Barbaresco "Bordini" DOCG 2013

La Spinetta / Giorgio Rivetti | Piemont

La Spinetta s.s. | Via Annunziata 17 | IT 14054 Castagnole Lanze

Das Bouquet zeigt dunkle Früchte, nuanciert mit Gewürzen, Teer, Lakritz und wilden Beeren. Das Mundgefühl ist weich und geschmeidig mit einer dauernden und seidigen Textur. Hier kommt ein Nebbiolo, der Charakter und Persönlichkeit ausstrahlt. Barbaresco Vigneto Bordini ist eine präzise Interpretation der Traube, die mit Leichtigkeit eine feine Linie zwischen Eleganz und Kraft zeichnet. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2012er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2017: Duemilavini 2017: Veronelli-Guide 2017: 92 Punkte / Robert Parker: 93 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 16 bis 18 Monate neues Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Barbera "Pian Romualdo" DOC 2005 & Barbaresco DOCG 2005  2 Flaschen im Präsentkarton Barbera "Pian Romualdo" DOC 2005 & Barbaresco DOCG 2005
2 Flaschen im Präsentkarton

Prunotto | Antinori | Piemont

Prunotto S.r.l. | Corso Barolo 14 | IT 12051 Alba

Zwei typische Piemonteser aus dem Jahrgang 2005: Feiner Barbera d'Alba Pian Romualdo vom gleichnamigen Weinberg - purpurrot, eleganter Duft nach Kirschen, Brombeeren und Gewürzen. Am Gaumen voll, harmonisch und von schöner Länge. Dazu der exzellente Barbaresco - granatrot im Glas, reiches, würziges Bouquet. Kraftvoll und klar der Geschmack mit langem Nachhall. (superiore.de)
Kundenbewertungen: 5 Sterne (1)
Barbera "Pian Romualdo" DOC 2005 & Barbaresco DOCG 2005
2 Flaschen im Präsentkarton

Prunotto | Antinori | Piemont

Kundenbewertungen (1)
5 Sterne 11.10.2012 · 18:36 Uhr
2012-10-11 18:36:24 Barbera "Pian Romualdo" DOC 2005 & Barbaresco DOCG 2005 <br>2 Flaschen im Präsentkarton 39,90 €
super wein
Gambero Rosso 2009: Duemilavini 2009: Veronelli-Guide 2009: 90 Punkte / Robert Parker: 90 Punkte Wine Spectator: 91 Punkte
Rebsorten: Barbera/Nebbiolo
Ausbau: 12 Monate Holzfass/Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 7 Stück auf Lager!
 
Barbaresco "Tulin" DOCG 2011 Barbaresco "Tulin" DOCG 2011

Pelissero | Piemont

Pelissero Az. Agr. Vitivinicola | Via Ferrere 19 | IT 12050 Treiso

"Offering a mix of eucalyptus, briar and berry flavors, this red is elegant and intense at once, with an earthy accent chiming in as the finish expands. The dusty tannins leave a mouthcoating grip." Wine Spectator

"Pelissero's 2011 Barbaresco Tulin impresses for its crystalline purity. Bright veins of chalky salinity support the fruit in a drop-dead gorgeous, vibrant Barbaresco built on energy and nuance. An exotic finish laced with hints of tangerine peel, rose petal, anise and spices rounds things out beautifully. This is one of the most polished, graceful wines I have ever tasted from Giorgio Pelissero." Antonio Galloni

"Pretty floral, cherry and raspberry aromas and flavors are show accents of tobacco and spice in this red. Juicy, with a firm structure and lingering finish." Wine Spectator
Gambero Rosso 2015: Vitae 2015: Vinibuoni 2015: Antonio Galloni: 95+ Punkte Wine Spectator: 90 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Barbaresco DOCG 2011 Barbaresco DOCG 2011

Pio Cesare | Piemont

Pio Cesare | Via Cesare Balbo 6 | IT 12051 Alba

Barbaresco mit wunderbaren Aromen von dunklen Früchten, Blumen und einem Hauch Mineralien. Vollmundig, gute Struktur, polierte Tannine. Rund und ausgewogen. (superiore.de)

"Pio Cesare's 2011 Barbaresco is gorgeous. The super-classic bouquet laced with sweet red cherry, orange peel, mint, spice and white pepper is enticing. Generous and layered on the palate, the Barbaresco captures plenty of the warm resonance that is so typical of the year. The 2011 is a blend of fruit from several sites in and around Treiso mostly done in cask. It is the more traditional of the estate's two Barbarescos and also less expensive than the flagship Il Bricco, but here I find more personality, charm and tons of the allure that makes Barbaresco so compelling. The 2011 should age gracefully for years based on its depth, but it is absolutely delicious today." Antonio Galloni

"Pio Cesare's 2011 Barbaresco is a tight and compact Nebbiolo that reveals an attractive level of aromatic intensity and energy. This is a well-composed wine that delivers wild berry, toasted almond and black licorice aromas. Softer fruit flavors appear on the finish. The wine is almost ready to drink now and in the medium-term." Robert Parker

"Cherry, licorice, menthol and tar aromas and flavors mark this a pure, racy red. Tight and reticent now, with intensity and length for the medium term." Wine Spectator

"A red with beautiful clarity and purity plus dried strawberry, mushroom and dried flowers. Full body, fine tannins and beautiful fruit. Makes you want to drink it now." James Suckling
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Vitae 2016: Veronelli-Guide 2016: 91 Punkte / Doctor Wine 2016: 92 Punkte Vinibuoni 2016: Robert Parker: 90 Punkte Antonio Galloni: 94 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte James Suckling: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 36 Monate 70/30 Tonneau/Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Barbaresco "Vanotu" DOCG 2011 Barbaresco "Vanotu" DOCG 2011

Pelissero | Piemont

Pelissero Az. Agr. Vitivinicola | Via Ferrere 19 | IT 12050 Treiso

Vanotu - ein sehr überzeugender Barbaresco. Attraktives Granatrot, konzentriertes, herzhaftes Bouquet mit feiner Tabak- und Ledernote. Großzügig auch am Gaumen, nach überreifen Sauerkirschen und mit dicht gewebten (noch sehr jungen) Tanninen. Ein spektakulärer und maskuliner Wein mit großem Lagerpotenzial. (superiore.de)

"Aromatic, exuding eucalyptus, menthol, cherry, licorice and leather notes. Offers a bright feel, backed by dusty tannins. Finishes long, echoing the underbrush accents." Wine Spectator

"The deepest and most voluptuous of Pelissero's 2011s, the Barbaresco Vanotu possesses notable depth and textural volume. Dark red and black stone fruits, spices, mint, wild flowers and new leather blossom in the glass. As always, the Vanotu is a rich, powerful Barbaresco. Ideally, readers will be able to let the wine sit in the cellar for a few years to allow some of the baby fat to melt away." Antonio Galloni
Gambero Rosso 2015: Vitae 2015: Guide l'Espresso 2015: Veronelli-Guide 2015: 91 Punkte / Vinibuoni 2015: Robert Parker: 90 Punkte Antonio Galloni: 93 Punkte Wine Spectator: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Barbaresco "Nubiola" DOCG 2011  MAGNUM in Original-Holzkiste Barbaresco "Nubiola" DOCG 2011
MAGNUM in Original-Holzkiste

Pelissero | Piemont

Pelissero Az. Agr. Vitivinicola | Via Ferrere 19 | IT 12050 Treiso

"Funkelndes Rubin mit Granatrand. Sehr klare und offene Nase mit ausgeprägter Frucht, nach Zwetschken, dunklen Kirschen, im Hintergrund nach Kardamom. Saftig und klar im Ansatz, zeigt sich im Ansatz geschmeidig, öffnet sich dann mit viel feinmaschigem, dichtem Tannin das sich in vielen Schichten aufbaut, im Finale satt nach reifen Beeren und Gewürzen." Falstaff

"The 2011 Barbaresco Nubiola is exceptionally beautiful and expressive. Spices, dark red stone fruits, mint and leather all meld together in a pliant, expressive Barbaresco that will drink well early. Sweet floral notes, anise and rose petal are laced throughout the finish. Ripe, silky tannins provide the backdrop for a gracious, understated Barbaresco. The 2011 brings together the freshness of the 2010 with the fruit density of the 2009, a pretty appealing combination in my book." Antonio Galloni

"This is rich and expressive, delivering cherry, tar and tobacco notes on a dense frame. The beefy tannins add plenty of grip on the long finish." Wine Spectator
Gambero Rosso 2015: Vitae 2015: Guide l'Espresso 2015: Veronelli-Guide 2015: 91 Punkte / Vinibuoni 2015: Antonio Galloni: 94 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte Falstaff: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
Achtung, nur noch 9 Stück auf Lager!
 
Barbaresco "Masseria" DOCG 2011 Barbaresco "Masseria" DOCG 2011

Vietti | Piemont

Vietti s.r.l. | Piazza Vittorio Veneto 5 | IT 12060 Castiglione Falletto

Viettis Barbaresco Masseria ist ein eleganter, schlanker und in die Tiefe vorstoßender Barbaresco, der uns sofort verzauberte. (superiore.de)

"Very pure, ripe fruit that reminds me of the 2003, but there is so much more to this. Full-bodied, dense and velvet-textured. Big, rich red." James Suckling

"Vietti's 2011 Barbaresco Masseria is gorgeous. Floral and spiced notes meld into a core of rich, generous fruit in an ample, large-scaled Barbaresco built on pure resonance. The Masseria is vinified and aged like Vietti's single-vineyard Barolos, which is to say long fermentations, six months in French oak and two-plus years in cask. That, along with the warm vintage and broad shoulders of Neive yields a Barbaresco with distinct Barolo inflections. With time in the glass, the wine gains volume and breadth. Priced at half the level of Vietti's vineyard designate Barolos, the Masseria is a fabulous value relative to other wines of this pedigree." Antonio Galloni
Gambero Rosso 2016: Duemilavini 2016: Guide l'Espresso 2016: Veronelli-Guide 2016: 92 Punkte / Antonio Galloni: 94 Punkte James Suckling: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Nebbiolo
Ausbau: 24 Monate großes slawonisches Eichenfass
Alkoholgehalt: 14,50 % vol

Allergenhinweis: enthält Sulfite
 
Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*  
 
 

Freie Suche

- oder -

Detailsuche

Weinart
Preisspanne
Region
Ausbau
Wein oder Rebsorte
vegane Klärung
Jahrgang
Eigenschaft
Bewertung
Speiseempfehlung