Weinregionen
Alle Weinregionen
Der Feinschmecker
  • Alle Weine und
    Jahrgänge vorrätig
  • Über 9.000 positive
    Kundenmeinungen
  • Klimatisierte Lagerung
  • Klimaneutraler Versand
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • bevh-geprüfter Shop

Sant'Antimo Cabernet Sauvignon "Olmaia" IGT 2009
6 Flaschen in Orginal-Holzkiste

Col d'Orcia, Montalcino (Toskana)

Märchenhaft schöner Cabernet Sauvignon, der seine reiche, fleischige Frucht mit Graphit- und Lakritzaromen unterstreicht. Sein weiter, voller und ausgewogener Geschmack, die polierten Tannine und seine fruchtige, elegante Art steigern sich bis in den langen Abschluss. (superiore.de)

"The 2009 Olmaia is very pretty in this vintage." Robert Parker

"Wonderful subtle perfumes of dried flowers, Indian spices and ripe fruit. Full body, with gorgeous, classy flavors similar to the nose. The quality of tannins is superb. Drink now or hold. This is a longtime favorite in Cabernet from the region of Brunello." James Suckling
Duemilavini 2013: Robert Parker: 90 Punkte James Suckling: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon Anbau: konventionell Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 18-20°C Lagerpotenzial: 2020+
Achtung, nur noch 8 Stück auf Lager!

Die Tenuta Col d'Orcia im Dörfchen Sant'Angelo zählt nicht nur zu den gepflegtesten Weingütern in Montalcino, sondern Brunello und Rosso di Montalcino erfreuen sich mit einem Umsatzanteil von 80 Prozent auch steigender Nachfrage. Daneben werden Chianti, Olivenöl, Grappas und sogar ein Moscadello di Montalcino produziert. Das rund 530 Hektar umfassende Anwesen, dessen Ursprünge bis mindestens 1890 zurückreichen, verfügt über 142 Hektar Rebland, die sich auf mehrere Herkunftsgebiete verteilen. Davon sind knapp 110 Hektar mit Brunello bepflanzt. Darunter existiert mit Poggio Al Vento eine der  exzellentesten Lagen, aus der auch der gleichnamige Riserva stammt. Die Weingärten der Tenuta Col d'Orcia liegen fast alle am südöstlichen Abhang der dem Monte Amiata zugewendeten Anbauzone. Dort gedeihen kraftvolle und langlebige Gewächse, die durch eine angenehme Säure gefallen.

Bestandteil der mit funktionaler und modernster Technik versehenen Räumlichkeiten zur Weinbereitung ist eine Ausbauhalle, in der Fässer unterschiedlichster Größen lagern. Die Fermentation geschieht in temperaturgesteuerten Stahltanks. Ausgebaut werden die edlen Gewächse der Tenuta Col d'Orcia in slawonischer Eiche und Allier-Eichenfässern.

Geleitet wird die seit 1973 im Besitz der Grafenfamilie Marone Cinzano befindliche Kellerei schon seit einigen Jahrzehnten von dem sehr kompetenten Verwalter Edoardo Virano. Der damalige Besitzerwechsel sorgte für einen großen Aufschwung der bis dahin außerhalb der Region wenig bekannten Weine. Etwa 80 Prozent der Produktion werden heute in 70 Länder exportiert. Der Jahresumsatz der Tenuta Col d'Orcia liegt bei rund 5,5 Millionen Euro.

Die Zukunft der Weine sieht Graf Francesco Marone Cinzano in der ökologischen Ausrichtung. Die Gutsinhaber, die viel Aufmerksamkeit der traditionellen Weinkultur widmen, haben 2010 auf biodynamischen Anbau umgestellt und sind nach eigenen Angaben in dieser Hinsicht das größte Weingut der Toskana. Auch künftig will sich die Familie den lang gereiften Weinen widmen sowie gleichzeitig leichte und moderne Tropfen anbieten. (superiore.de)

"In jüngster Zeit haben sich einige Produktionsprotokolle geändert, die nun auf eine besonders gewissenhafte Selektion der Rohstoffe abzielen. Der Jahrgangs-Brunello hat sehr davon profitiert." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1973
Eigentümer und Önologe: Francesco Marone Cinzano
Jahresproduktion: 600.000 bis 700.000 Flaschen
Rebfläche: 142 Hektar
Konventioneller Anbau

-->
Col d'Orcia

Tenuta Col d'Orcia | Toskana

Die Tenuta Col d'Orcia im Dörfchen Sant'Angelo zählt nicht nur zu den gepflegtesten Weingütern in Montalcino, sondern Brunello und Rosso di Montalcino erfreuen sich mit einem Umsatzanteil von 80 Prozent auch steigender Nachfrage. Daneben werden Chianti, Olivenöl, Grappas und sogar ein Moscadello di Montalcino produziert. Das rund 530 Hektar umfassende Anwesen, dessen Ursprünge bis mindestens 1890 zurückreichen, verfügt über 142 Hektar Rebland, die sich auf mehrere Herkunftsgebiete verteilen. Davon sind knapp 110 Hektar mit Brunello bepflanzt. Darunter existiert mit Poggio Al Vento eine der  exzellentesten Lagen, aus der auch der gleichnamige Riserva stammt. Die Weingärten der Tenuta Col d'Orcia liegen fast alle am südöstlichen Abhang der dem Monte Amiata zugewendeten Anbauzone. Dort gedeihen kraftvolle und langlebige Gewächse, die durch eine angenehme Säure gefallen.

Bestandteil der mit funktionaler und modernster Technik versehenen Räumlichkeiten zur Weinbereitung ist eine Ausbauhalle, in der Fässer unterschiedlichster Größen lagern. Die Fermentation geschieht in temperaturgesteuerten Stahltanks. Ausgebaut werden die edlen Gewächse der Tenuta Col d'Orcia in slawonischer Eiche und Allier-Eichenfässern.

Geleitet wird die seit 1973 im Besitz der Grafenfamilie Marone Cinzano befindliche Kellerei schon seit einigen Jahrzehnten von dem sehr kompetenten Verwalter Edoardo Virano. Der damalige Besitzerwechsel sorgte für einen großen Aufschwung der bis dahin außerhalb der Region wenig bekannten Weine. Etwa 80 Prozent der Produktion werden heute in 70 Länder exportiert. Der Jahresumsatz der Tenuta Col d'Orcia liegt bei rund 5,5 Millionen Euro.

Die Zukunft der Weine sieht Graf Francesco Marone Cinzano in der ökologischen Ausrichtung. Die Gutsinhaber, die viel Aufmerksamkeit der traditionellen Weinkultur widmen, haben 2010 auf biodynamischen Anbau umgestellt und sind nach eigenen Angaben in dieser Hinsicht das größte Weingut der Toskana. Auch künftig will sich die Familie den lang gereiften Weinen widmen sowie gleichzeitig leichte und moderne Tropfen anbieten. (superiore.de)

"In jüngster Zeit haben sich einige Produktionsprotokolle geändert, die nun auf eine besonders gewissenhafte Selektion der Rohstoffe abzielen. Der Jahrgangs-Brunello hat sehr davon profitiert." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1973
Eigentümer und Önologe: Francesco Marone Cinzano
Jahresproduktion: 600.000 bis 700.000 Flaschen
Rebfläche: 142 Hektar
Konventioneller Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Sant'Antimo Cabernet Sauvignon "Olmaia" IGT 2009

Col d'Orcia, Montalcino (Toskana)

Märchenhaft schöner Cabernet Sauvignon, der seine reiche, fleischige Frucht mit Graphit- und Lakritzaromen unterstreicht. Sein weiter, voller und ausgewogener Geschmack, die polierten Tannine und seine fruchtige, elegante Art steigern sich bis in den langen Abschluss. (superiore.de)

"The 2009 Olmaia is very pretty in this vintage." Robert Parker

"Wonderful subtle perfumes of dried flowers, Indian spices and ripe fruit. Full body, with gorgeous, classy flavors similar to the nose. The quality of tannins is superb. Drink now or hold. This is a longtime favorite in Cabernet from the region of Brunello." James Suckling

Duemilavini 2013: Robert Parker: 90 Punkte James Suckling: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
"Sassicaia" Bolgheri DOC 2011

Tenuta San Guido, Bolgheri (Toskana)

Der Sassicaia - ein moderner Klassiker, nach französischem Vorbild, aber keineswegs eine schnöde Bordeaux-Kopie, sondern der berühmteste Wein Italiens mit eigenständigem Charakter. (superiore.de)

"Ripe black cherry and blackberry flavors pick up rosemary, mineral and spice accents in this red, which is concentrated and intense, fresh and focused. Racy midpalate, this leans toward black currant and cedar notes on the solid finish." Wine Spectator

"Wonderful aromas of freshly sliced coastal rosemary and currants follow through to a full body, with integrated tannins and a fine finish. This shows so much finesse and beauty. But there is a solid backbone of tannins and length. Reminds me of some of the underrated Sass of the 1980s such as 1982, 1983 or 1987." James Suckling
Wine Spectator: 95 Punkte James Suckling: 94 Punkte
Rebsorten: 85% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc
Ausbau: 24 Monate 30/70 neues/gebrauchtes Barrique
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
"Serpico" Aglianico Irpinia DOC 2007

Feudi di San Gregorio, Sorbo Serpico (Kampanien)

Serpico ist ein authentischer langlebiger Tropfen aus Aglianicotrauben gekeltert, die zum Teil von Jahrhunderte alten Rebstöcken stammen. Intensive, tiefe rubinrote Farbe und ein überaus komplexes Bouquet mit Aromen von Kirschen, süßen Gewürzen, Lakritze, Kaffee und Kakao. Beeindruckend seine außergewöhnliche Konzentration und Aromatik sowie der enorm nachhaltige Abgang. (superiore.de)

"Lots of spices and berries with dried fruits. Full body, with chewy tannins and a long finish. Peppery. Hints of toasted oak. Intense and rich wine." James Suckling

Duemilavini 2011: Veronelli-Guide 2011: 92 Punkte / Robert Parker: 92 Punkte James Suckling: 93 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 18 Monate neues Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
Greco di Tufo "Novaserra" DOCG 2012

Mastroberardino, Atripalda (Kampanien)

Novaserra - ein elegantes Greco di Tufo-Gewächs mit weitem Bouquet von Banane, Ananas, gelben Pfirsichen und einem Hauch Anis, kontinuierlich der geradlinige Geschmack. (superiore.de)

"A white with an intensely limey, mineral character and hints of basil. Full body, with beautiful acidity and a flavorful finish." James Suckling

"Structured but elegant, this offers rich peach, apple and citrus flavors accented with mineral, spice and herbs alongside crisp acidity." Wine Enthusiast

Gambero Rosso 2014: Duemilavini 2014: Guide l'Espresso 2014: Veronelli-Guide 2014: 89 Punkte / Wine Spectator: 89 Punkte James Suckling: 91 Punkte Wine Enthusiast: 92 Punkte
Rebsorte: 100% Greco
Ausbau: Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Carignano del Sulcis Superiore "Terre Brune" DOC 2010

Cantina Sociale di Santadi, Santadi (Sardinien)

Terre Brune - ein Carignano von verführerischer Ausgewogenheit und Fruchtigkeit. Im Barrique ausgebaut zeigt er in der Nase eine frische, aber reife Frucht mit leichter Note nach Kakao. Am Gaumen von schöner Tiefe, mit präsenten Tanninen. Ein mustergültiger Wein mit Liebe vinifiziert und voller regionaler Typizität. (superiore.de)
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.
Der 2009er erhielt folgende Auszeichnungen:

Gambero Rosso 2014: Duemilavini 2014: Guide l'Espresso 2014: Veronelli-Guide 2014: 93 Punkte / James Suckling: 93 Punkte
Rebsorte: 100% Carignano
Ausbau: 16 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 15,00 % vol




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*