Weinregionen
Alle Weinregionen
Der Feinschmecker

Sant'Antimo Cabernet Sauvignon "Olmaia" IGT 2009
6 Flaschen in Orginal-Holzkiste

Col d'Orcia, Montalcino (Toskana)

Märchenhaft schöner Cabernet Sauvignon, der seine reiche, fleischige Frucht mit Graphit- und Lakritzaromen unterstreicht. Sein weiter, voller und ausgewogener Geschmack, die polierten Tannine und seine fruchtige, elegante Art steigern sich bis in den langen Abschluss. (superiore.de)

"The 2009 Olmaia is very pretty in this vintage." Robert Parker

"Wonderful subtle perfumes of dried flowers, Indian spices and ripe fruit. Full body, with gorgeous, classy flavors similar to the nose. The quality of tannins is superb. Drink now or hold. This is a longtime favorite in Cabernet from the region of Brunello." James Suckling
Duemilavini 2013: Robert Parker: 90 Punkte James Suckling: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon Anbau: konventionell Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol Verschluss: Naturkorken Trinktemperatur: 18-20°C Lagerpotenzial: 2020+
Achtung, nur noch 8 Stück auf Lager!

Die Tenuta Col d'Orcia im Dörfchen Sant'Angelo zählt nicht nur zu den gepflegtesten Weingütern in Montalcino, sondern Brunello und Rosso di Montalcino erfreuen sich mit einem Umsatzanteil von 80 Prozent auch steigender Nachfrage. Daneben werden Chianti, Olivenöl, Grappas und sogar ein Moscadello di Montalcino produziert. Das rund 530 Hektar umfassende Anwesen, dessen Ursprünge bis mindestens 1890 zurückreichen, verfügt über 142 Hektar Rebland, die sich auf mehrere Herkunftsgebiete verteilen. Davon sind knapp 110 Hektar mit Brunello bepflanzt. Darunter existiert mit Poggio Al Vento eine der  exzellentesten Lagen, aus der auch der gleichnamige Riserva stammt. Die Weingärten der Tenuta Col d'Orcia liegen fast alle am südöstlichen Abhang der dem Monte Amiata zugewendeten Anbauzone. Dort gedeihen kraftvolle und langlebige Gewächse, die durch eine angenehme Säure gefallen.

Bestandteil der mit funktionaler und modernster Technik versehenen Räumlichkeiten zur Weinbereitung ist eine Ausbauhalle, in der Fässer unterschiedlichster Größen lagern. Die Fermentation geschieht in temperaturgesteuerten Stahltanks. Ausgebaut werden die edlen Gewächse der Tenuta Col d'Orcia in slawonischer Eiche und Allier-Eichenfässern.

Geleitet wird die seit 1973 im Besitz der Grafenfamilie Marone Cinzano befindliche Kellerei schon seit einigen Jahrzehnten von dem sehr kompetenten Verwalter Edoardo Virano. Der damalige Besitzerwechsel sorgte für einen großen Aufschwung der bis dahin außerhalb der Region wenig bekannten Weine. Etwa 80 Prozent der Produktion werden heute in 70 Länder exportiert. Der Jahresumsatz der Tenuta Col d'Orcia liegt bei rund 5,5 Millionen Euro.

Die Zukunft der Weine sieht Graf Francesco Marone Cinzano in der ökologischen Ausrichtung. Die Gutsinhaber, die viel Aufmerksamkeit der traditionellen Weinkultur widmen, haben 2010 auf biodynamischen Anbau umgestellt und sind nach eigenen Angaben in dieser Hinsicht das größte Weingut der Toskana. Auch künftig will sich die Familie den lang gereiften Weinen widmen sowie gleichzeitig leichte und moderne Tropfen anbieten. (superiore.de)

"In jüngster Zeit haben sich einige Produktionsprotokolle geändert, die nun auf eine besonders gewissenhafte Selektion der Rohstoffe abzielen. Der Jahrgangs-Brunello hat sehr davon profitiert." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1973
Eigentümer und Önologe: Francesco Marone Cinzano
Jahresproduktion: 600.000 bis 700.000 Flaschen
Rebfläche: 142 Hektar
Konventioneller Anbau

-->
Col d'Orcia

Tenuta Col d'Orcia | Toskana

Die Tenuta Col d'Orcia im Dörfchen Sant'Angelo zählt nicht nur zu den gepflegtesten Weingütern in Montalcino, sondern Brunello und Rosso di Montalcino erfreuen sich mit einem Umsatzanteil von 80 Prozent auch steigender Nachfrage. Daneben werden Chianti, Olivenöl, Grappas und sogar ein Moscadello di Montalcino produziert. Das rund 530 Hektar umfassende Anwesen, dessen Ursprünge bis mindestens 1890 zurückreichen, verfügt über 142 Hektar Rebland, die sich auf mehrere Herkunftsgebiete verteilen. Davon sind knapp 110 Hektar mit Brunello bepflanzt. Darunter existiert mit Poggio Al Vento eine der  exzellentesten Lagen, aus der auch der gleichnamige Riserva stammt. Die Weingärten der Tenuta Col d'Orcia liegen fast alle am südöstlichen Abhang der dem Monte Amiata zugewendeten Anbauzone. Dort gedeihen kraftvolle und langlebige Gewächse, die durch eine angenehme Säure gefallen.

Bestandteil der mit funktionaler und modernster Technik versehenen Räumlichkeiten zur Weinbereitung ist eine Ausbauhalle, in der Fässer unterschiedlichster Größen lagern. Die Fermentation geschieht in temperaturgesteuerten Stahltanks. Ausgebaut werden die edlen Gewächse der Tenuta Col d'Orcia in slawonischer Eiche und Allier-Eichenfässern.

Geleitet wird die seit 1973 im Besitz der Grafenfamilie Marone Cinzano befindliche Kellerei schon seit einigen Jahrzehnten von dem sehr kompetenten Verwalter Edoardo Virano. Der damalige Besitzerwechsel sorgte für einen großen Aufschwung der bis dahin außerhalb der Region wenig bekannten Weine. Etwa 80 Prozent der Produktion werden heute in 70 Länder exportiert. Der Jahresumsatz der Tenuta Col d'Orcia liegt bei rund 5,5 Millionen Euro.

Die Zukunft der Weine sieht Graf Francesco Marone Cinzano in der ökologischen Ausrichtung. Die Gutsinhaber, die viel Aufmerksamkeit der traditionellen Weinkultur widmen, haben 2010 auf biodynamischen Anbau umgestellt und sind nach eigenen Angaben in dieser Hinsicht das größte Weingut der Toskana. Auch künftig will sich die Familie den lang gereiften Weinen widmen sowie gleichzeitig leichte und moderne Tropfen anbieten. (superiore.de)

"In jüngster Zeit haben sich einige Produktionsprotokolle geändert, die nun auf eine besonders gewissenhafte Selektion der Rohstoffe abzielen. Der Jahrgangs-Brunello hat sehr davon profitiert." Gambero Rosso

Gründungsjahr: 1973
Eigentümer und Önologe: Francesco Marone Cinzano
Jahresproduktion: 600.000 bis 700.000 Flaschen
Rebfläche: 142 Hektar
Konventioneller Anbau

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Cabernet Sauvignon Sicilia IGT 2009
6 Flaschen in Original-Holzkiste

Tasca d'Almerita, Vallelunga Pratameno (Sizilien)

Ein wundervoll konzentrierter und eleganter Wein, der sich schon heute vorzüglich trinkt. In der Nase das typische Sortenbouquet mit leichten balsamischen Noten. Am Gaumen angenehm geradlinig und fein, seidig und voll Harmonie. (superiore.de)

"Dark blue and black fruit, tar, incense, tobacco and grilled herbs are supported by firm mountain tannins in the 2009 Cabernet Sauvignon. Today, the 2009 comes across as a bit rough around the edges, with less textural elegance and polish of the very best wines in the range." Robert Parker
Gambero Rosso 2012: Duemilavini 2012: Guide l'Espresso 2012: Robert Parker: 91 Punkte
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,50 % vol
Achtung, nur noch 5 Stück auf Lager!
Sant'Antimo Cabernet Sauvignon "Olmaia" IGT 2009

Col d'Orcia, Montalcino (Toskana)

Märchenhaft schöner Cabernet Sauvignon, der seine reiche, fleischige Frucht mit Graphit- und Lakritzaromen unterstreicht. Sein weiter, voller und ausgewogener Geschmack, die polierten Tannine und seine fruchtige, elegante Art steigern sich bis in den langen Abschluss. (superiore.de)

"The 2009 Olmaia is very pretty in this vintage." Robert Parker

"Wonderful subtle perfumes of dried flowers, Indian spices and ripe fruit. Full body, with gorgeous, classy flavors similar to the nose. The quality of tannins is superb. Drink now or hold. This is a longtime favorite in Cabernet from the region of Brunello." James Suckling

Duemilavini 2013: Robert Parker: 90 Punkte James Suckling: 95 Punkte
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon
Ausbau: 18 Monate Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
"Sassicaia" Bolgheri DOC 2010

Tenuta San Guido, Bolgheri (Toskana)

"Kräftiges, funkelndes Rubin. Zeigt zunächst dezent würzige Noten, nach Tabak und Gewürznelken, dann viel reife Beerenfrucht, nach Cassis und Himbeere, sehr einladend. Überrascht im Mund durch enorme Fruchtfülle, sehr klar, nach Brombeeren, Cassis und dunklen Kirschen, zeigt auch viel feinkörniges, dichtmaschiges Tannin, wirkt sehr geschliffen, langer Nachhall." Falstaff

"The 2010 Sassicaia was just released and it's an outstanding bottle. I think that people are going to love this newest Sass. The red is very aromatic with currant, dried berry, cocoa bean, and hints of wood. It's full-bodied, with intense yet very polished tannins and a long finish." James Suckling

"The 2010 Sassicaia is intensely saline, savory and energetic. Rosemary, sage, plums and black cherry notes meld into graphite, crushed rocks and a host of other more mineral-inflected nuances. Beautifully persistent and chiseled in the glass, the 2010 is ultimately all about energy. This is going to be a fascinating vintage to follow." Antonio Galloni

"The 2010 Sassicaia Bolgheri Sassicaia brings back some of the brambly rosemary and wild Mediterranean brush that was missing in 2009. This will greatly appeal to enthusiasts of Sassicaia’s trademark elegance. The wine shows extreme purity that brings its many beautiful aromas into startling focus and clarity. Lingering tones of black fruit and Oriental spice add subtle shades at the back. The wine mostly certainly shows its pedigree in the exciting and beautifully balance manner it evolves in the glass: It tells a new story each time you return to observe the bouquet. This is the harbinger of cellar longevity." Robert Parker

"Cedar, sandalwood and spice notes lead off, with cherry, currant and rhubarb flavors underneath. Linear in profile, with a firm base of tight-grained tannins, this lingers beautifully on the finish. Persistent from beginning to end, this just needs time to expand." Wine Spectator

Gambero Rosso 2014: Duemilavini 2014: Guide l'Espresso 2014: Veronelli-Guide 2014: 93 Punkte / Slow Wine 2014: Großer Wein Robert Parker: 96 Punkte Antonio Galloni: 96 Punkte Wine Spectator: 94 Punkte James Suckling: 94 Punkte Falstaff: 94 Punkte
Rebsorten: 85% Cabernet Sauvignon, 15% Cabernet Franc
Ausbau: 24 Monate 30/70 neues/gebrauchtes Barrique
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Gewürztraminer "Am Sand" A.A. DOC 2011

Alois Lageder | Tenutæ Lageder, Magrè/Margreid (Südtirol)

Strohgelb mit rötlichen Einspielungen. Kräftiges, komplexes Aroma mit Spätlesecharakter (Botrytis; tropische Früchte in Kombination mit Blumen- und Kräuterduft. Kräftiger, opulenter, vollfruchtiger Geschmack mit elegant-frischem Zitruston und der typischen Bitternote im gelungenen Nachhall. Ein hocheleganter Demeter-zertifizierter Gewüztraminer. (superiore.de)
Duemilavini 2014: Veronelli-Guide 2014: 90 Punkte /
Rebsorte: 100% Traminer
Ausbau: 6 Monate Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
"Serpico" Aglianico Irpinia DOC 2007

Feudi di San Gregorio, Sorbo Serpico (Kampanien)

Serpico ist ein authentischer langlebiger Tropfen aus Aglianicotrauben gekeltert, die zum Teil von Jahrhunderte alten Rebstöcken stammen. Intensive, tiefe rubinrote Farbe und ein überaus komplexes Bouquet mit Aromen von Kirschen, süßen Gewürzen, Lakritze, Kaffee und Kakao. Beeindruckend seine außergewöhnliche Konzentration und Aromatik sowie der enorm nachhaltige Abgang. (superiore.de)

"Lots of spices and berries with dried fruits. Full body, with chewy tannins and a long finish. Peppery. Hints of toasted oak. Intense and rich wine." James Suckling

Duemilavini 2011: Veronelli-Guide 2011: 92 Punkte / Robert Parker: 92 Punkte James Suckling: 93 Punkte
Rebsorte: 100% Aglianico
Ausbau: 18 Monate neues Barrique
Alkoholgehalt: 14,00 % vol




Anmeldung Flaschenpost

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Flaschenpost und verpassen Sie nie wieder:


Aktuelle Angebote und
spannende Sonderkontingente
Offerta Impossibile – dahinter
steckt immer ein kleiner Preis
Interessante Neuigkeiten
aus unserem Sortiment
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Keine gültige E-Mail-Adresse!
       Titel 
*
*
*